Mittagessen für 1,50 Euro

Warme Mahlzeiten 365 Tage im Jahr: „Mittagstisch Lambertiplatz“ besteht seit 20 Jahren

+
Unmittelbar neben der St. Lambertikirche in der Coesfelder Innenstadt befindet sich der „Mittagstisch Lambertiplatz“. Hier bieten die ehrenamtlichen Helfer jeden Mittag warme Mahlzeiten an.

Coesfeld. Die Terminkalender liegen aufgeschlagen auf dem Tisch, die Stifte sind gezückt und schon schnellen bereits die ersten Hände in die Luft. Ruckzuck sind alle Schichten für den kommenden Monat September bei dem „Mittagstisch Lambertiplatz“ vergeben. Denn an tatkräftigem Engagement mangelt es nicht bei den rund 25 ehrenamtlichen Helfern. Seit mittlerweile 20 Jahren besteht das Angebot.

Der „Mittagstisch Lambertiplatz“ richtet sich an Menschen, die aufgrund ihrer finanziellen Situation mit jedem Cent rechnen müssen. Egal ob Senioren mit knapper Rente oder Hartz-IV-Empfänger – wer ein Essen bestellt, erhält es, ohne Nachweis oder Begründung. Gerade einmal 1,50 kostet die warme Mahlzeit inklusive Nachtisch. Für weitere 50 Cent erhält man eine Tasse Kaffee oder Tee.

Abwechslungsreiches Angebot 

Vor 20 Jahren wurden noch Apetito-Mahlzeiten ausgegeben , mittlerweile liefern die Christophorus-Kliniken in Coesfeld das Mittagessen. Hinzu kommt ein Nachtisch der örtlichen Molkerei. Aus den jeweils drei im Krankenhaus angebotenen Mahlzeiten wählen die Mitglieder dann nach eigenem Ermessen und Erfahrung sowohl die Anzahl als auch das Gericht aus. „Wir achten darauf, dass es abwechslungsreich bleibt“, erklärt Helferin Monika Cramer. „Egal ob Fleisch, Fisch oder vegetarisch – das Angebot wechselt immer wieder.“

Auch die Lokalität hat sich im Laufe der Jahre mehrmals geändert. Begonnen in der Sökelandstraße, zog der Mittagstisch zunächst in die Gartenstraße. Seit etwa sechs Jahren befindet sich der „Mittagstisch Lambertiplatz“ – wie der Name schon sagt – am Lambertiplatz 1. Der Vorteil? Das Gebäude gehört der Kirche und die Räume werden mietfrei zur Verfügung gestellt. 25 Mitglieder engagieren sich dort, sodass an jedem Tag im Jahr für die Menschen, die von 12.30 bis 13.30 Uhr vorbeikommen, eine warme Mahlzeit bereitsteht. Und das nicht nur unter der Woche, sondern auch an Wochenenden und Feiertagen.

Viele Ruheständler engagieren sich

Einmal im Monat trifft sich das Helferteam zum gemeinsamen Frühstück. Hierbei steht neben dem Austausch vor allem auch die Verteilung der Dienste auf dem Programm. Viele der Helfer sind bereits im Ruhestand und haben so ausreichend Zeit für das Ehrenamt. So auch Hedwig Gottheil. Seit circa 1,5 Jahren ist sie Teil des Mittagstisch-Teams. „Ich habe nach meiner Pensionierung damit angefangen. Der Zeitpunkt war einfach der richtige“, verrät sie. Immer in Zweierteams helfen die Mitarbeiter vor Ort bei der Vorbereitung und Verteilung des Essens. Viele Gesichter sind ihnen mittlerweile vertraut. „Es gibt eine Anzahl von Leuten, die regelmäßig kommen und neben dem warmen Essen auch die Gemeinschaft vor Ort schätzen“, erläutert Monika Cramer. Für die Besucher wird so auch eine Möglichkeit des Austauschs über Themen jeglicher Art geboten.

Ein breiter Trägerverbund aus der Stadt Coesfeld unterstützt und ermöglicht das langjährige Angebot. Über jede Spende an Sparkasse Westmünsterland, IBAN: DE29 4015 4530 0037 3807 14 (BIC WELADE3WXXX) freut sich der „Mittagstisch Lambertiplatz“.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare