Ergebnisse der iesjährigen Generalversammlung

Vorstand der Freilichtbühne Coesfeld mit neuen Gesichtern

von links nach rechts den neuen Vorstand der Freilichtbühne Coesfeld: Kathrin Strotmann, Thorsten Kramer, André Entrup, Johanna Frenk, Manfred Efsing, Josef Hutters, Bernadette Holtmann, Christiane Gottschalk und Rainer Gremm.

Coesfeld. Am vergangenen Freitag trafen sich circa 100 aktive Mitglieder der Freilichtbühne Coesfeld zur diesjährigen Generalversammlung.

Der Vorsitzende Josef Hutters informierte nach der Begrüßung über das vergangen Jahr. Das Abendmusical „Hair“ besuchten 12.950 Zuschauer. Mit 12.836 Gästen ließ sich fast die gleiche Anzahl Zuschauer vom Familienmusical „Die kleine Hexe“ verzaubern. Mit 1.302 begeisterten Fans waren die beiden Vorstellungen der Musicalnight so gut wie ausverkauft.  „Mit über 27.000 Zuschauern hatten wir eine wirklich sehr gute Saison und können beruhigt in die Zukunft schauen.“ freute sich Hutters.

„In der kommenden Saison werden wir mit dem bekannten Familienmusical „Das Dschungelbuch“ und dem Abendmusical „Elixier“ sicher wieder die 20.000er Marke knacken“ ist sich Hutters sicher. Als weiteres Highlight gibt es am 3. August ein Gastkonzert der bekannten A Cappella Band "VIVA VOCE" .

Im anschließenden Bericht der einzelnen Bühnenressorts berichtete Vorstandsmitglied Manfred Efsing über die Arbeit in den Abteilungen Mitgliederbetreuung, Jugendarbeit, Technik I und II, Verwaltung, Nebenbetriebe, künstlerische Leitung und Öffentlichkeitsarbeit.

Im Auftrag von Verwaltungschefin Andrea Stog begrüßte Efsing anschließend 15 neue Mitglieder. Diese wurden mit großem Applaus in den Reihen der Akteure willkommen geheißen.

Während der folgenden Mitgliederehrung konnten für langjährige Mitgliedschaft nachstehende Personen geehrt werden. Für 10 Jahre: Eberhard Florin, Johanna Frenk, Denys Kappel, Hannelore Neemann,  Annika Osterkamp,  Anja Roeßmann, Walter Sparwel und Regine Steimer .

Für 15 Jahre wurden Ralf Schmohl und Ramona Kliegel geehrt. Auf eine 25 –jährige Mitgliedschaft kann Rainer Hansen zurück blicken. Helga und Uli Campe sind seit schon 40 Jahren bei der Freilichtbühne. Nachdem der Geschäftsführer Thorsten Kramer einen umfangreichen Einblick in die Einnahmen und Ausgaben gewährte, baten die Kassenprüfer um Entlastung des Vorstandes, welche einstimmig gewährt wurde.

Bei den turnusgemäß anstehenden Wahlen wurden als stellvertretende Vorsitzende Kathrin Strotmann, als Ressortleiterin Verwaltung Bernadette Holtmann und als Jugendwart Johanna Frenk neu in den Vorstand gewählt. Wiedergewählt wurden als Verantwortlicher für den Bühnenbau Rainer Gremm sowie André Entrup für Ton- und Lichttechnik. Christiane Gottschalk wurde in ihrem Job als Künstlerische Leitung im Amt bestätigt. Ebenso wurde Manfred Efsing als verantwortlicher Mann für die Öffentlichkeitsarbeit und Werbung wiedergewählt

Christiane Gottschalk leitete 25 Jahre erfolgreich die Geschicke der bühneneigenen Tanz- und Ballettschule. Sie ließ diese Zeit kurz Revue passieren und erntete dafür großen Applaus. Anschließend übergab sie diese Tätigkeit offiziell an ihre Nachfolgerin Barbara Schlichtmann. 

Unter dem Punkt „Verschiedenes“ wies die neue Jugendleitern Johanna Frenk auf das am 22. März 2014 stattfindende „Voll innovative Jugendcamp“ in Coesfeld hin.

Josef Hutters stellte kurz neue Sicherheitsvorkehrungen zum Schutz gegen Einbrecher vor.

Weiterhin sollen künftig Ersthelfer für Notfälle während der Vorstellungen bereit stehen. Ersthelfer, oder solche die es gern werden möchten, können sich hierfür bei Rainer Gremm oder per Email an info@flbcoe.de wenden.

Wenn der offizielle Vorverkauf auch erst zum 2. April startet, so sind doch schon viele Kartenbestellungen für die Sommermusicals und "VIVA VOCE" per Fax oder E-Mail eingegangen. Die Akteure der Freilichtbühne hoffen dass dieser Trend anhält und die Buchungen an die erfolgreichen Zahlen des letzten Jahres anknüpfen. Die Vormittagsvorstellungen von „Das Dschungelbuch“ sind schon so gut wie ausverkauft. Weitere Informationen zu den Inszenierungen gibt es im Internet unter www.freilichtbuehne-coesfeld.de.

SL online

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare