Vier neue Sirenen in Coesfeld montiert: Dort sind sie zu finden

+
Hier ist die Sirene bei der Firma Möllers in Goxel zu sehen.

Coesfeld. Bei Gefahr heulen sie laut und eindringlich: Die vier Sirenen, die in den vergangenen Tagen neu auf Coesfelder Dächern montiert worden sind.

Denn Sirenen sollen dazu dienen, die Bevölkerung unabhängig von anderen technischen Anlagen zu warnen – bei Katastrophenfällen wie etwa bei Hochwasser oder auch bei Großbränden, wenn Immissionen zu befürchten sind.

Wichtig sei, dass die Sirenen überall im Stadtgebiet gehört werden können. „Deshalb haben wir jetzt auch auf dem Dach der Firma Möllers in Goxel, bei Ernsting im Letter Bruch, auf dem „Punkthaus“ am Haugen Kamp und an der Maria-Frieden-Schule Sirenen installieren lassen“, erklärt Hubertus Brüggemann vom Fachbereich Ordnung und Soziales. 

Insgesamt acht Sirenen wurden damit bisher montiert. Auch für das Jahr 2020 hat die Stadt Geld eingeplant, um weitere Sirenen aufstellen zu können, um das Stadtgebiet großflächig abzudecken.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare