Benefizabend zugunsten der Jakobikirche am 17. Mai, ab 19 Uhr

„Tenöre 4 you“ als Top-Act

Die „Tenöre4you“ sorgen beim Benefizabend am Samstag, 17. Mai, mit Klassik, Pop, Gospel, Musical und Filmmusik für Stimmung in der Bürgerhalle.

Coesfeld. Ein schöner Sommerabend soll es werden. Das wünscht sich Dorothee Backes vom Kirchenvorstand der Pfarrgemeinde St.

Lamberti für den Benefizabend zugunsten der Renovierung der Jakobikirche (Streiflichter berichteten). „Die Gäste sollen vor allem die Möglichkeit haben, miteinander ins Gespräch zu kommen.“ Eingeladen in die Bürgerhalle sind am Samstag, 17. Mai, nicht nur Gemeindemitglieder. „Der Abend soll für ganz Coesfeld eine Bereicherung sein.“

Um 18.30 ist Einlass, um 19 Uhr geht es dann los. Die Gäste erwartet ein Drei-Gänge-Menü, ein buntes Programm und musikalische Unterhaltung durch die „Tenöre 4 you“. Dank vieler ehrenamtlicher Helfer konnte ein abwechslungsreiches Programm auf die Beine gestellt werden. So tritt neben zwei Showtanzformationen vom Tanz-Centrum Coesfeld (den „Flying Shadows“ sowie einem Zusammenschluss der Gruppen „Indigo Muse“ und „Lady Birds“) auch der „Zauberer Dentino“ auf. Für musikalische Unterhaltung ist durch Jugendkantor Thomas Wang am Klavier und später durch DJ Bowie‘s gesorgt.

Ein Highlight des Abends wird der Auftritt des Gesangsduos „Tenöre 4 you“ sein. Tony Tchakarov und Plamen Patov greifen auf eine große Bandbreite von Genres zurück. Neben Opernarien gibt es auch Songs aus Klassik, Pop, Gospel, Musical und Filmmusik zu hören. 2007 trafen die beiden Männer beim Eurovision Song Contest erstmals aufeinander. Da ihre Stimmen so gut harmonierten, entschieden sich die Künstler dazu, eine gemeinsame musikalische Zukunft zu gestalten – so wurden die „Tenöre 4 you“ geboren. Was die beiden Tenöre zusammen kreiert haben, das können die Gäste des Benefizabends in der Bürgerhalle hautnah miterleben.

Der Spendenbeitrag für den Abend beträgt 50 Euro. „Darin sind alle Getränke, das Essen und der Eintritt enthalten. Das eingenommene Geld kommt komplett dem Anstrich der Jakobikirche zugute“, betont Backes. Denn: Die Umkosten werden durch Sponsoren getragen. So sind Coesfelder Gastronomen, Blumenhäuser, die Sparkasse Westmünsterland und natürlich viele ehrenamtliche Helfer am Gelingen beteiligt. „Die Gäste dürfen für ihren Spendenbeitrag also viel erwarten und gespannt sein“, verspricht Dorothee Backes.

Und für alle Fußballbegeisterten ist am Benefizabend auch gesorgt: Auf einer Leinwand im Foyer läuft das die Übertragung des DFB-Pokalfinales zwischen Borussia Dortmund und Bayern München parallel zum Programm im Saal.

Karten gibt es im Pfarrhaus St. Lamberti, bei Foto Heuermann oder per E-Mail an benefiz@lamberti-coe.de.

Zum Thema:

Für den Anstrich der Jakobikirche kommt die Gemeinde St. Lamberti selbst auf. 100000 Euro müssen dafür o zusammengebracht werden. Die Spendenbeiträge des Benefizabends kommen komplett der Renovierung zugute. Die Sparkasse Westmünsterland stockt den Betrag zusätzlich mit 10 Euro pro verkaufter Karte auf.

SL-Ausgabe vom 30.4.2014

Von Anna Tiffe

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare