Stadtwerke und VR-Bank veranstalten Boogie- und Blues-Festival

Freuen sich auf ein tolles Festival (von links): Markus Hilkenbach (Stadtwerke Coesfeld), Thomas Borgert (VR-Bank Westmünsterland), Amandus Grund, Christian Bleiming und Antje Evers (Stadtwerke Coesfeld).

Coesfeld (SL). Jazz- und Bluesfreunde haben den Termin schon lange im Kalender stehen: Bereits zum 19. Mal heißt es am Freitag, 22. September, „Boogie-Woogie und Blues in Concert“ im Kulturforum der Stadtwerke Coesfeld.

Die Stadtwerke und die VR-Bank Westmünsterland präsentieren wieder gemeinsam mit dem Münsteraner Pianisten Christian Bleiming ein hochkarätiges Programm. Bevor die beiden Gaststars, der Mundharmonikaspieler Matt Walsh und der Pianist Steve „Big Man“ Clayton auf die Bühne kommen, wird das „Bleiming Trio“, bestehend aus dem Schlagzeuger Peter Samland, dem Gitarristen Amandus Grund und Christian Bleiming am Piano, mit Swing beeinflussten „Rhythm & Blues“ traditionell die Jazz- und Bluesfreunde mit Eigenkompositionen und Traditionals einswingen. „Der erste Gastkünstler des Abends ist ein alter Bekannter: Der gebürtige Dubliner Matt Walsh war bereits 2012 im Kulturforum der Stadtwerke zu erleben“, berichtet Markus Hilkenbach, Geschäftsführer der Stadtwerke Coesfeld. „Er hat an der Mundharmonika seinen ganz eigenen Bluesstil entwickelt und ist außerdem ein fantastischer Sänger“, fügt Antje Evers von den Stadtwerken hinzu.

Zweiter Star des Abends ist der mehrfach als bester englischer Pianist ausgezeichnete Steve Clayton. Nach seiner Übersiedlung 1998 an den Bodensee wurde er auch in Deutschland als Entertainer mit einem Kleinkunstpreis und 2015 mit dem „German-Boogie-Woogie Adward Pinetop“ geehrt. „Die Coesfelder Musikfreunde dürfen besonders auf die Pianoduette von „Big Man“ Clayton und dem „Westfälischen Boogiekönig“ Bleiming gespannt sein – und zwar an zwei Klavieren“, schwärmt Thomas Borgert von der VR-Bank Westmünsterland.

Karten gibt es an drei Vorverkaufstellen: Bei den Stadtwerken Coesfeld an der Dülmener Straße 80, im Service-Center am Markt und in der VR-Bank Westmünsterland an der Kupferstraße zu Vorzugspreisen (10 Euro Erwachsene, 7,50 Euro ermäßigt). Kurzentschlossene können auch noch an der Abendkasse Karten zum Preis von 12,50 Euro für Erwachsene, beziehungsweise 10 Euro ermäßigt erstehen. Ab 19.30 Uhr ist Einlass in das Kulturforum der Stadtwerke.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare