Beliebte Bücher aus Japan

Stadtbücherei Coesfeld bietet Mangas an: So groß ist die aktuelle Auswahl

+
Die Auszubildenden Maike Wortmann (von links) und Desiree Mehlich mit neuen Mangas in der Jugendbibliothek.

Coesfeld. Mangas, die comicähnlichen Bücher aus Japan, erfreuen sich großer Beliebtheit bei vielen Kindern und Jugendlichen. In Mangas werden zahlreiche Themen dargestellt – von märchenhaften Fantasy-Welten, über Liebesgeschichten bis hin zu Geschichten mit Abenteuern von Helden und Schurken.

Seit einigen Jahren bietet die Stadtbücherei Coesfeld Mangas an. Im Angebot sind 44 Manga-Reihen aus vielen Themenbereichen – darunter so beliebte Reihen wie beispielsweise „Blue Exorcist“ , „Noragami“ und „Rainbow Days“. Mittlerweile ist der Bestand auf über 300 Mangas angewachsen.

Interessierte finden die Mangas in der Jugendbibliothek im ersten Obergeschoss der Stadtbücherei. Dort sind sie thematisch aufgestellt nach Interessenkreisen wie Romance, Mystery, Fantasy und Action.

In diesem Jahr wurden bereits einige neue Reihen angeschafft: Darunter die Reihen „Horimiya“, „Waiting for Spring“ und „Detektiv Conan Sonderbände“. Geplant ist für die Anschaffung weiterer neuer Reihen wie „The Royal Tutor“ und „My Hero Academica“.

Das Team der Stadtbücherei Coesfeld freut sich, dass mit den beiden Auszubildenden Maike Wortmann und Desiree Mehlich zwei Expertinnen da sind, die sich gut mit Mangas auskennen. Wer Fragen, Anregungen und Titelwünsche hat, kann sich gern an die beiden sowie an das gesamte Team wenden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare