Gleich fünf Mädchen schnupperten bei Glas Athmer in die Berufswelt

Spieglein, Spieglein ...

Stellten während des Girl‘s Days bei Glas Athmer in Coesfeld ihren eigenen Spiegel her: Janina Pöpping (von rechts), Inga Triebel, Lena Rensinghoff, Melanie Scheard und Nadine Flickert. Markus Schatterny (links), Mitarbeiter von Glas Athmer, zeigte den Mädchen den richtigen Umgang mit Glas und Glasschneider.

Coesfeld. Seit Donnerstag blicken Janina Pöpping, Inga Triebel, Lena Rensinghoff, Melanie Scheard und Nadine Flickert am liebsten in einen ganz bestimmten Spiegel – und zwar in den Spiegel, den sie während des Girl‘s Daysl angefertigt haben.

Denn die fünf Mädchen lernten bei Glas Athmer in Coesfeld den Beruf des Glasers kennen, indem sie auch selbst Hand anlegen mussten. „Ich verstehe gar nicht, dass das kaum Frauen machen, denn das ist echt ein interessanter Beruf“, zeigte sich Lena Rensinghoff von der Arbeit mit Glas und Glasschneider sowie anderen Materialien, Werkzeugen und Maschinen begeistert.

Doch bevor die Schülerinnen vom Nepomucenum sowie von der Kreuzschule mit dem Anfertigen ihrer Spiegel begannen, testeten sie, wie belastbar Sicherheitsglas ist. Dazu stellten sie sich – eine nach der anderen – auf eine große Glasscheibe bis sie schließlich unter dem Gesamtgewicht der Mädchen in tausend Scherben zerbrach. Anschließend griffen die Fünf zum Glasschneider, schnitten Spiegel zurecht, schliffen dann per Hand eine Kante und verzierten das Werkstück mit individueller Sandstrahldekor.

Die Idee des Girl‘s Days finden die Mädchen super: „So können Mädchen mal Männerberufe sehen, und die Männer mal Mädchenberufe.“ Auch Markus Schatterny, Mitarbeiter von Glas Athmer, gefällt die Aktion: „Wir machen schon seit Jahren mit. Das ist immer ganz witzig für uns und auch die Mädchen haben immer viel Spaß. Bis jetzt waren alle begeistert.“ Kein Wunder, denn bei Glas Athmer kümmert sich der Chef höchstpersönlich um das Wohl der Girl‘s-Day-Teilnehmerinnen: Mittags spendierte er den fleißigen Mädchen Burger und Pommes.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare