Mehrere Veranstaltungen

Sommerleseclub in der Stadtbücherei Coesfeld eröffnet: 200 Bücher angeschafft

+
Bürgermeister Heinz Öhmann (links) und einige Teilnehmer des Sommerleseclubs eröffneten das Regal mit knapp 200 neuen Büchern für den Lesesommer 2019.

Coesfeld. Nach einem Jahr Pause wegen dem Neubau der Kinderbücherei geht der Sommerleseclub in Coesfeld in diesem Jahr wieder an den Start. Bei der Eröffnung am gestrigen Dienstagnachmittag durch das Team der Stadtbücherei Coesfeld und Bürgermeister Heinz Öhmann waren viele Kinder dabei, die sich sofort einige Schmöker für ihre Ferien ausgesucht haben. Knapp 200 neue Bücher hat die Stadtbücherei in diesem Jahr für den Sommerleseclub angeschafft.

„Lesen bildet und regt die Fantasie an“, erklärte Öhmann den Kindern am Dienstag. „Erzählt deshalb euren Freunden und Familien davon und steckt sie mit eurer Leselust an.“ Der Sommerleseclub ist ein landesweites Projekt des Kultursekretariats Gütersloh. Während sich das Programm in den ersten elf Jahren nur an Schüler richtete, können seit 2018 auch Erwachsene mitmachen. Es ist nun auch möglich, als Team mit Freunden, Geschwistern, Eltern oder Großeltern teilzunehmen. In einem Logbuch bearbeiten die Leseratten kreative Aufgaben und beantworten Fragen zu ihren gelesenen Büchern. Wer zum Schluss mindestens drei Sticker gesammelt hat (einer pro Buch, Hörbuch oder Veranstaltung), bekommt eine Urkunde bei der Abschlussparty des Sommerleseclubs.

Im Rahmen des Leseclubs bietet die Stadtbücherei Coesfeld in den Ferien einige Veranstaltungen an: Am 24. Juli lernen Kinder beim „Buchcasting“ spielerisch neue Bücher kennen, bewerten sie und wählen ihr Lieblingsbuch. Am 30. und 31. Juli entsteht in der Bücherei in Zusammenarbeit mit Gabi Kaudewitz von der Jugendförderung der Stadt Coesfeld ein Fotostudio. Vor dem Hintergrund von Bildern aus mitgebrachten Büchern werden Fotos gemacht und am PC mit der Green-Screen-Technik bearbeitet. Über weitere Veranstaltungen, zum Beispiel einen Handlettering-Kurs oder ein Bilderbuchkino, kann man sich in der Bücherei oder auf www.sommerleseclub.de/bibliotheken/coesfeld informieren. Die Teilnahme an den Veranstaltungen ist kostenlos. Anmeldungen sind ab sofort möglich und erforderlich. „Bis jetzt haben wir 40 Anmeldungen“, so Birgit Quente, zuständig für die Kinder- und Jugendbibliothek. „Interessierte können sich bis in die Sommerferien hinein gerne noch bei uns anmelden.“

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare