„Zeichen setzen gegen Belästigung“

SL-Interview mit Barbara Borchard: Warum Frauen sich den Namen Luisa merken sollten

+
Barbara Borchard von Frauen e.V. koordiniert die Kampagne in Coesfeld.

Coesfeld/Dülmen. „Ist Luisa hier?“ – Mit dieser Frage, die als Code fungiert, können sich Mädchen und Frauen diskret an das Theken- oder Sicherheitspersonal in Diskotheken oder Kneipen wenden, wenn sie belästigt werden oder sich unwohl fühlen. Barbara Borchard von Frauen e.V., der Beratungsstelle für Mädchen und Frauen im Kreis Coesfeld, koordiniert die Kampagne im Kreis. Die Diplom-Pädagogin ist für die Prävention gegen sexualisierte Gewalt zuständig. Streiflichter-Mitarbeiterin Katharina Röckinghausen sprach mit ihr über die Aktion.

Was ist das Ziel der Kampagne „Luisa ist hier!“?

Borchard: Sexuelle Übergriffe und Belästigungen von Frauen sind keine Seltenheit. Mehr als jede zweite Frau hat sexualisierte Gewalt schon erlebt. Die Kampagne soll Übergriffe verhindern und dafür sorgen, dass betroffene Frauen sofort vorurteilsfreie Hilfe erhalten. „Luisa ist hier!“ wurde 2016 vom Münsteraner Frauen-Notruf ins Leben gerufen und ist mittlerweile in mehreren Bundesländern verbreitet. Die Mitarbeiter der teilnehmenden Clubs und Kneipen wurden geschult und wissen, wie sie in solchen Situationen reagieren müssen. Sie fragen nicht, was passiert ist, sondern wie sie helfen können.

Gibt es „Luisa“ auch im Kreis Coesfeld?

Borchard: 2018 konnte ich zehn Coesfelder Gastronomen für die Kampagne gewinnen. „Luisa“ ist außerdem beim Billerbecker Karneval aktiv. Seit dem Frühjahr ist auch Dülmen mit aktuell fünf Kneipen und Bars dabei. Auch wenn sexuelle Übergriffe zum Beispiel in Cafés seltener vorkommen als in Diskotheken, ist die Teilnahme an der Kampagne trotzdem ein gutes Aushängeschild für die Gastronomen. Damit setzen sie ein Zeichen und sorgen für Stellungnahmen gegen sexualisierte Belästigung.

Wie können interessierte Gastronomen im Kreis Coesfeld teilnehmen?

Borchard: Mehr Informationen zur Kampagne gibt es im Internet auf www.luisa-ist-hier.de. Interessierte können in eins unserer Frauen e.V.-Büros in Coesfeld oder Dülmen kommen oder mich unter Telefon (02541) 970620 anrufen.

Zum Thema

Teilnehmende

Café Extrablatt, Fabrik, Ballhaus, Café Central, Kaffeemühle, Diskothek Jive, Gaststätte Mersmann, Brauhaus Stephanus, Black Pearl Shisha Lounge, Disco & Shisha Lounge (alle Coesfeld)

Barber´s 66, StadtCafé, Shisha Lounge, Rung´s, Wohlfühl´n, X-Land (alle Dülmen).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare