Familie Pöpping feiert drei Königstitel beim Schützenverein Kalksbeck

Der Schützenthron in Kalksbeck: Ehrenherr Hubertus Dönnebrink (von links), Ehrendame Iris Pöpping, Königin Kristine Zumbült, König Christian Pöpping, Ehrendame Katja Pölling, Ehrenherr Peter Pölling.

Coesfeld. Der Schützenverein Kalksbeck e.V. feiert vom 11. bis 13. August sein traditionelles Schützenfest. Am Samstag endet die Regentschaft von Vorjahreskönig Christian Pöpping, dessen Sohn Willi in diesem Jahr bereits die Kinderkönigswürde an seinen Nachfolger übergeben hat, und seiner Königin Kristine Zumbült.

Vor 25 Jahren holte der Vater von Christian Pöpping – also Willis Opa – Bernhard Pöpping den Vogel herunter und erkor Anita Zumbült, die Mutter von Kristine, zu seiner Königin. Als Silberkönigspaar erhielten die beiden ebenso wie Goldkönig Eduard Gausling, der 1967 den Vogel abschoss, vom Verein eine besondere Einladung zum Schützenfest und werden im Rahmen der Feierlichkeiten geehrt. Goldkönigin Mathilde Völker ist leider bereits verstorben. Zu Beginn des dreitägigen Festes wird am Freitag traditionell der Gottesdienst in der Maria-Frieden-Kirche (18 Uhr) gefeiert. Der aktuelle Thron verabschiedet sich ab 20 Uhr mit einem Tanzabend im Festzelt. Die Tanzkapelle BLUELIGHT aus Lüdinghausen wird bei freiem Eintritt für Stimmung im Zelt sorgen.

Am Samstag, 12. August, startet der Festumzug um 12.30 Uhr mit dem Antreten der Schützen am Erlenweg/Ecke Ächterott. Der Umzug wird begleitet vom Blasorchester Laer und dem Spielmannszug der Freiwilligen Feuerwehr Coesfeld und führt zunächst zum Parkplatz der Firma Beresa. Dort wird die Vereinsfahne eingeholt und das scheidende Königspaar in der Kutsche begrüßt. Anschließend geht es zum Vereinslokal Haus Kalksbeck, wo sich die Schützen mit kalten Getränken erfrischen können. Nach einer kurzen Pause zieht der Festzug zum Ehrenmal des Schützenvereins an der Ecke Kalksbecker Weg/Kleine Heide, wo König Christian Pöpping zum Gedenken an die Kriegsopfer und Verstorbenen des Schützenvereins einen Kranz niederlegen wird. Schließlich geht es weiter zur Vogelstange, wo die Schützen ab etwa 14 Uhr ihr Können unter Beweis stellen werden.

Nach dem Königsschuss folgt das Sternschießen um tolle Sachpreise. Parallel dazu wird im Festzelt Kaffee und Kuchen für alle Vereinsmitglieder und deren Gäste angeboten. Gegen 16.45 Uhr erfolgt die Königsproklamation und anschließend die Parade an der Maria-Frieden-Grundschule, nach der die Schützen zu einer kurzen Erholungspause entlassen werden.

Um 20 Uhr beginnt der traditionelle Königsball im Festzelt auf dem Festplatz. Für die musikalische Unterstützung wurde wieder die Band Motion aus Dülmen engagiert, die bereits im vergangenen Jahr mit hervorragender Tanzmusik ein tolles Fest unterstützt hat.

Die Polonaise gegen 21.30 Uhr zieht vom Festplatz am Ehrenmal vorbei zur Rasenfläche an der Maria-Frieden-Grundschule, wo der „Große Zapfenstreich“ unter Fackelbeleuchtung vom Blasorchester Laer gespielt wird.

Am Sonntag, 13. August, klingt das Fest ab 11 Uhr mit einem Frühschoppen aus, bei dem die Sternschießpreise ausgegeben werden. Ein Clown mit lustigem Programm unterhält die jüngsten Besucher. Gäste sind an allen Tagen herzlich willkommen. Alle Infos zum Schützenverein Kalksbeck und zum Schützenfest gibt es auch unter www.schützenverein-kalksbeck.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare