1. Coesfelder Rocknacht am 29. März in der Bürgerhalle

Schrille Coverband „Glam Jam“ tritt auf

„Glam Jam“ wird bei der Coesfelder Rocknacht in der Bürgerhalle mit der Band FiveX zusammen rocken.

Coesfeld. Am Samstag, 29. März, erleben die „Seventies“ in Coesfeld eine Renaissance: Im Rahmen der 1. Coesfelder Rocknacht treten die schrillen Gestalten der Glamrock-Coverband „Glam Jam“ in der Bürgerhalle auf!

Karten für den einzigartigen Abend, der durch die rockigen Jungs von „Five X“ abgerundet wird, gibt‘s zum Vorverkaufspreis von 10 Euro in den Geschäftsstellen der Streiflichter Coesfeld (Kupferstraße 20) und Dülmen (Königswall 6). Karten an der Abendkasse kosten 12 Euro. Zu der Vorverkaufskarte gibt‘s übrigens ein Freigetränk (Bier oder Softdrink) an der Abendkasse gratis! Und, noch besser: Wer die Tickets bei den Streiflichtern kauft, bekommt bei der Rocknacht als Mann ein Bier und einen Jägermeister – und als Frau einen Sekt und einen Jägermeister gratis dazu!

Die Headliner „Glam Jam“ gründeten sich 2008 und sind seitdem in ganz NRW und Niedersachsen mit ihrer 70er-Jahre-Rockshow unterwegs und nehmen das Publikum mit auf eine musikalische Zeitreise. Im Gepäck sind dabei unvergessliche Rockklassiker von Led Zeppelin, Queen oder Deep Purple, vor allem aber jene Songs, die durch Ilja Richters „Disco“ zu Evergreens wurden. Von T. Rex bis Sweet, von Slade bis Status Quo wird alles geboten, was gute Laune verspricht und alte Erinnerungen weckt. Natürlich tritt Glam Jam in den grellverrückten Klamotten dieser Zeit auf, um die Zuschauer nicht nur akustisch, sondern auch optisch in eine der innovativsten und buntesten Phasen der Rockmusik zurückzuversetzen.

Die Konzerte von „Glam Jam“ sind 70er-Jahre-Parties zum Tanzen, Mitsingen und Luftgitarre spielen. Wer schonmal online in die Hits der bunten Truppe lauschen möchte, findet Hörproben auf der Homepage von „Glam Jam“ unter www.glam-jam.net.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare