Kleiderspenden für Flüchtlinge im „DRK Fashion“ sortiert

Rotaracter packen mit an

Der Rotaract Club Westmünsterland hat DRK-Fashion-Leiterin Patricia Beck (links) im Sozialen Kaufhaus des DRK unterstützt (von links): Johanna Böing, Alexander Heddier, Svenja Beuker, Anja Wittenberg, Sophie Bertelsbeck, Marianne Tebrügge und Simon Tebrügge.

Coesfeld. Mehr als 50 Kartons voller Kleidung haben die Mitglieder des Rotaract Clubs Westmünsterland in einer „Hands-on“-Aktion für das Soziale Kaufhaus „DRK Fashion“ des Coesfelder Ortsvereins des Deutschen Rot Kreuz (DRK) gepackt. 

Gemeinsam sortierten die Rotaracter Pullover, Hosen, Jacken und Co. nach Größe und Art. Die Kleidung wird anschließend an die Flüchtlingsinitiativen im Kreis Coesfeld verteilt oder im Sozialen Kaufhaus des DRK in Coesfeld für kleines Entgelt verkauft. Nach der Eröffnung des Kaufhauses im Oktober des vergangenen Jahres hat das DRK allein bis zu den Sommerferien über 10 000 Artikel im Rahmen der Flüchtlingshilfe sortiert und konfektioniert. „In den vergangenen Wochen sind noch einmal zahlreiche Kleiderspenden abgegeben worden. „Aktuell werden vor allem Wintersachen benötigt, da insbesondere die ankommenden Flüchtlinge warme Kleidung brauchen. Dort ist vor allem Herrenkleidung in kleineren Größen händeringend gefragt“, erklärt Patricia Beck, Projektleiterin des „DRK Fashion“. 

Mit 16 ehrenamtlichen Helfern ist die Rechtsanwältin nach Feierabend fast täglich im Sozialen Kaufhaus tätig. „Wir freuen uns sehr über die Mithilfe des Rotaract Clubs. Denn viele Kleiderspender vergessen oft, dass nicht jede aussortierte Kleidung auch tatsächlich noch dafür geeignet ist, weitergetragen zu werden“

„Uns hat die Aktion sehr viel Spaß gemacht! Da anzupacken, wo Hilfe benötigt wird, ist Teil des Mottos ‚Helfen, Lernen, Feiern’ von Rotaract. Wir können uns gut vorstellen, künftig öfter beim DRK zu helfen“, so Alexander Heddier, Präsident des Rotaract Clubs Westmünsterland.

Wer gut erhaltene, saubere Kleidung spenden möchte, kann diese montags und donnerstags zwischen 10 und 12 Uhr sowie dienstags zwischen 16 und 18 Uhr bei der DRK-Kleiderkammer in der Franz-Darpe-Straße abgeben.

SL-Ausgabe vom 28.10.2015

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare