Shows, Tombola und mehr für die Evangelische Kirche am Markt

Pferde-Benefiztag am 15. Juni in Flamschen

Initiatorin und Veranstalterin Cornelia Bagheri aus Lette, hier mit ihrem Pferd „Giacomo“, lädt zu der am 15. Juni stattfindenden Benefizveranstaltung ein. Foto: Reinhold Kübber

Lette/Coesfeld. Sie ist selbst eine begeisterte Reiterin und täglich mit ihrem Pferd „Giacomo“ unterwegs.

In erster Linie jedoch ist Cornelia Bagheri aus Lette Presbyterin der Evangelischen Kirchengemeinde Coesfeld, der ihre Gemeinde sehr am Herzen liegt. Und deshalb möchte der „Pferdemensch mit ganzer Leidenschaft“, wie sie sich selbst bezeichnet, etwas zur Sanierung der Evangelischen Kirche am Markt beitragen. Was lag da näher, ihre Idee einer Benefizveranstaltung mit einer attraktiven Veranstaltung rund ums Pferd mit attraktiven Showelementen und einer großen Tombola zu verwirklichen. 

„Es werden noch dringend weitere Spenden für die Kirchensanierung benötigt. Da das Reiten auch heute noch etwas mit ‚ritterlich sein‘ zu tun hat, brauchte ich nicht lange zu bitten“, erklärt sie. Denn offene Türen und Hilfsbereitschaft habe sie überall angetroffen. „Dank einer Reihe von Unterstützern ist aus meiner Idee ist ein attraktives Event geworden.“ Dieses läuft nun am Sonntag, 15. Juni, von 11 bis 17 Uhr im Reitsportzentrum in Coesfeld, Flamschen 3. Mit dabei sind der Reitverein Holsterbrink mit barock gerittenen Friesen und die Reit- und Fahrgemeinschaft Hof Hillebrandt aus Lette mit einer Kutschenquadrille, die bereits auf der Pferdemesse „Equitana“ guten Anklang fand.

„Fjord-Pferde von Petra Ulbrich-Hermann zeigen, was man mit Vertrauen erreichen kann, und Kaltblüter zeigen Intelligenz und Eleganz. Mit Anregungen von Thälke Riessen (Pferdeosteopathie) und Rosi Hanutko (Tellington Touch/Akupunktur) wird mancher zukünftig seinem Pferd helfen können“, nennt Cornelia Bagheri weitere Details. Kaltblüter von und mit Jürgen Scholthaus und die Ponyfreunde Stevede bereichern ebenfalls das Programm. Ein weiteres Highlight sei der Stand der Reitartikelfabrik Freelife‘s, an dem das Reiterherz wegen der besonders schönen Dinge und den ausgesprochen fairen Preisen höherschlage.

1 000 Grillwürstchen spendete die „Schneider‘s Communikation's GmbH“ und natürlich soll auch das Geistliche nicht zu kurz kommen: Presbyter Edmund Schrage hält eine Andacht, und zwei Personen vom SRS e. V. („Für Sport. Für Menschen. Für Gott.“) sind ebenfalls dabei. „Weitere Sponsoren haben ihre Unterstützung zugesagt“, so Bagheri, die sich auf viele Besucher und über eine Eintrittsspende freut.

SL-Ausgabe vom 28.5.2014

Von Reinhold Kübber

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare