Oswald-Schüler reisen nach Lourdes

15 Schüler aus den Klassen der gymnasialen Oberstufe des Oswald-von-Nell-Breuning-Berufskolleg sowie der Berufsfachschule Gesundheit waren in Lourdes in Südfrankreich

Coesfeld. 15 Schüler aus den Klassen der gymnasialen Oberstufe des Oswald-von-Nell-Breuning-Berufskolleg sowie der Berufsfachschule Gesundheit machten sich mit dem ehemaligen Lehrer Fritz Schweers sowie Christoph Rupprecht auf zu einer Pilgerfahrt für Kranke und Gesunde nach Lourdes in Südfrankreich.

Dort unterstützten sie den Pflegedienst des Souveränen Malteser Ritterordens bei der Betreuung von kranken und behinderten Menschen. Sie fuhren sie in Rollstühlen oder in den für Lourdes charakteristischen blauen Karren zur Kirche, zur Felsengrotte von Massabielle, zu Lichterprozessionen oder begleiteten sie zu einem Einkaufsbummel in die Stadt. 

Begeistert zeigte sich beispielsweise Jonah Fels, der in den Bädern an der Grotte die Hospitalité Notre Dame de Lourdes unterstützte: „Es ist schon toll zu sehen, dass Kranke und Gesunde, junge und alte Menschen verschiedenster Nationalitäten an einen Ort zusammenkommen und sich trotz verschiedener Sprachen und Interessenlagen so gut verstehen.“

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare