Beim Adventstrubel werden keine Gewinne liegen bleiben

Neues Lossystem lockt am Samstag

Lette. An diesem Samstag, 20. Dezember, weihnachtet es in Lette wieder sehr.

Denn von 17 bis circa 21 Uhr findet der „Letter Adventstrubel“ auf dem Kirchplatz statt. Das heißt in Kürze: abwechslungsreiche Stände, traditionelle Gaumenfreuden und ordentlich etwas zu gewinnen. „Wir versuchen wieder eine möglichst weihnachtliche Stimmung zu bieten“, ist Denise Holiet vom Werbering Lette voller Vorfreude.

Wie immer lag die Organisation in den Händen des Werberings, umgesetzt wird der Trubel zusammen mit vielen der Letteraner Vereine. Für weihnachtliche Musik wird wieder der Jugendchor St. Johannes sorgen, für Deko-Attraktionen sorgt der Förderverein der Kardinal-von-Galen-Grundschule.

Mittelpunkt des weihnachtlichen Beisammenseins wird aber natürlich auch in diesem Jahr das große Weihnachtsgewinnspiel sein! Dabei hat sich in diesem Jahr einiges geändert, wie Denise Holiet berichtet: „Diesmal haben wir direkt die gesamte Adresse der Teilnehmer aufgenommen, damit keine Preise liegen bleiben und wir auch nachträglich Kontakt aufnehmen können.“ So waren in den Vorjahren sogar Hauptpreise liegen geblieben – und das wäre in diesem Jahr besonders tragisch, denn: „Wir haben den Hauptgewinn aufgestockt! Diesmal winkt dem Sieger ein Reisegutschein in Höhe von 500 Euro! Für die Plätze 2 und 3 gibt’s jeweils Einkaufsgutscheine im Wert von 100 Euro und für die Plätze 4 bis 10 Coesfelder Handelsgutscheine im Wert von je 25 Euro.“ Die Teilnahmekarten gibt es bereits seit einigen Wochen bei allen teilnehmenden Mitgliedern des Werberings, wo die Gewinnkarten auch bis Freitag abgegeben werden müssen. Eine genaue Beschreibung steht jeweils auf den Los-Karten.

Damit während der Verlosung kein Magen knurren muss, gibt es natürlich auch wieder die „klassischen“ Leckereien. So locken wieder Glühwein und Kinderpunsch, um sich an den kalten Tagen aufzuwärmen, zusätzlich wird Eierpunsch angeboten. Die Messdiener der St. Johannes Kirche bieten beispielsweise Pommes und Wurst, dazu außerdem eine Tombola, bei der es einiges zu gewinnen gibt. Für die kleinen Besucher des Marktes steht wieder ein offenes Feuer bereit, an dem Stockbrot vom Förderverein der Grundschule gebacken werden kann. Die Pfadfinder aus Lette bieten frisch zubereitete Champignons an.

Für die jüngeren Besucher findet um 18.30 Uhr ein großes Highlight statt, denn dann startet der Nikolaus am Seniorenheim (BHD), um zum Kirchplatz zu schreiten. Kinder können ihn natürlich wieder mit ihren selbstgebastelten Laternen begleiten. 

SL-Ausgabe vom 17.12.2014

​Von André Sommer

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare