Wolfgang Krämer von Wollis Traumeis verkaufte Eis bei „Kicken mit Herz“

Ein Letteraner Eiswagen und jede Menge Promis

Lette/Hamburg. Musiker Axel Bosse, Jorge Gonzales, bekannt von der TV-Show Germanys Next Topmodel, Ex-Fußball-Profi Thomas Helmer, die Band von Revolverheld, Joey Kelly, Elton, Sylvie van der Vaart – und mitten drin Wolfgang Krämer, der Eismann mit Herz aus Lette.

Eine bunte Mischung – so abwechslungsreich wie die Eissorten vom Eiscafé Venezia. Aber wie kommen all diese Menschen zusammen? Durch die Benefizaktion „Kicken mit Herz“ in Hamburg. „Als ich von der Aktion erfuhr, habe ich Kontakt zu den Organisatoren aufgenommen“, so „Wolli“ Krämer. „Ich wollte den tollen Tag mit meinem Eis noch unvergesslicher machen!“ Das klappte: „Das Stadion von Viktoria Hamburg, wo das Spiel stattgefunden hat, war voll!“ Und das Spiel selbst? „Der Hammer, war einfach geil! Auch, wenn ich nicht viel von dem Spektakel mitbekommen habe, ich musste ja Eis verkaufen...“

Auf der einen Seite: Eine Elf, bestehend aus den Ärzten der Uniklinik Hamburg – die „Placebo Kickers“ - auf der anderen: die „Hamburg Allstars“. Neben den oben genannten Promis, vervollständigten Moderator Steffen Hallaschaka, Steven Gätjen, Johannes B. Kerner, Tim Mälzer oder auch Sänger Sasha die Reihen. Das klare Ziel der Prominenten: Die Vorjahrespleite – 2:8 für die Ärzte! – wett machen. „Das Spiel hatte gar kein schlechtes Niveau, so Wolli Krämer. „Aber am Ende gewannen trotzdem die Ärzte. 4:3. Alle waren begeistert!“

Doch nicht nur der Spaß stand am Samstag im Vordergrund, der eigentliche Zweck des Kicks mit Herz, war es, Geld für den guten Zweck zu sammeln. „Mit den Einnahmen werden die kindgerechte medizinische Ausstattung, die Betreuung und der Alltag der kleinen Patienten auf der Kinder-Herz-Station im Universitären Herzzentrum Hamburg verbessert. Ziel ist es, eine optimale Versorgung und Betreuung der ‚Herzkinder‘, die oftmals mehrere Monate auf der Station verbringen, zu erreichen.“

Ein Fußballspektakel, dass sich lohnte: Insgesamt wurde in diesem Jahr die Rekordmarke geknackt, insgesamt kamen Spenden von 86 500 Euro zusammen. Wolfgang Krämer steuerte die gesamten Einnahmen des Nachmittags zum Spendenbetrag bei: „Ich habe Eis im Wert von 536 Euro verkauft. Jeder Cent zählt!“ Zu den weiteren Sponsoren gehörte auch Ernstings Family aus Lette.

„Ein unvergessliches Fußballspiel, an dem wir auf jeden Fall im nächsten Jahr wieder teilnehmen!“ Zu Krämers besonderen Highlights gehörten zwei Dinge: „Zum Einen, als Jorge Gonzales in der Halbzeitpause zu einem Wettrennen angetreten ist – auf High Heels – und zum anderen, als der Sohn der Schirmherrin Sylvie van der Vaart ein Tor schießen konnte...“ Alle weiteren Infos zu „Kicken mit Herz unter www.kickenmitherz.de.

Streiflichter-Ausgabe vom 14.08.2013

Von André Sommer

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare