Das Kirchenjubiläum bietet ein vielfältiges Programm für die ganze Familie

Kirchen-Film-Nacht, Taizèabend und Festwoche

Bevor am Ostersamstag die Festwoche beginnt, stehen noch zwei besondere Aktionen an: der Taizéabend am 28. März und die Kirchen-Film-Nacht am 4. April: Elisabeth Roling (von links), Andrea Woltering, Monika Beiring, Rainer Kock und Markus Kockmann präsentieren das Einladungsplakat.

Lette. 100 Jahre St. Johannes Lette: Für das Kirchenjubiläum im Jahr 2014 hat sich das Organisationsteam gemeinsam mit dem Jugendgremium und Pastor Peter Meyer einiges einfallen lassen.

Seit über einem Jahr laufen die Vorbereitungen in vollem Gange. „Wir haben bereits im Januar 2013 mit den Vorbereitungen für das Jubiläumsjahr begonnen“, erzählt Monika Beiring. „Die größte Herausforderung war es dabei, ein Programm zu erstellen, dass die ganze Gemeinde anspricht.“ So fing das Organisationsteam – bestehend aus Mitgliedern des Kirchenvorstands, des Pfarreirates und des ehemaligen Fördervereins St. Johannes – schon auf dem Neujahrempfang im vergangenen Jahr an, Ideen für das Jubiläumsjahr zu sammeln. „Die Gemeinde hat sich bei der Ideensammlung sehr gut eingebracht“, so die Letteranerin.

Da ist es kein Wunder, dass ein vielfältiges Programm rund um das Jubiläum entstanden ist. Neben der Festwoche, die vom 19. bis 27. April (siehe Infokasten) stattfindet, wird jeden Monat eine besondere Aktion für die Gemeinde angeboten. Am Freitag, 28. März, ab 19.30 Uhr wird ein Taizèabend in der Kirche veranstaltet, der vom Sandwichchor begleitet wird. „Dazu wird der Kirchenraum stimmungsvoll in Kerzenschein getauft“, verspricht Monika Beiring.

Bei der Kirchen-Film-Nacht in der St.-Johannes-Kirche am Freitag, 4. April, ab 20.30 Uhr wird der Film „Frau Ella“ mit Matthias Schweighöfer gezeigt. „Frau Ella ist ein Film für Jung und Alt“, so Markus Kockmann, der als Mitglied im Jugendgremium für die Organisation des Abends mitverantwortlich ist.

Weitere Aktionen für die nächsten Monate sind unter anderem mit einer Radtour zur Waldkapelle Maria-Veen und mit einer Wanderung um Lette mit Rucksack und Picknick geplant. „Bisher wurden die Aktionen gut besucht, vor allem die Winterwanderung im Januar ist sehr gut angenommen worden“, freut sich Monika Beiring. „Wir hoffen, dass auch die anderen Aktionen gut gelingen.“

Im Mittelpunkt des Jubiläumsjahres aber steht die Festwoche vom 19. bis 27. April. Neben dem Pontifikalamt mit Weihbischof Geerlings am Samstag, 26. April, mit anschließendem Empfang und Dämmerschoppen erwartet die Besucher am Sonntag, 27. April, ein Familientag voller Überraschungen. „Es wird beispielsweise ein Mensch-ärgere-dich-Spiel mit Personen geben“, verrät Monika Beiring. Außerdem gibt es viele weitere Aktionen rund um die Kirche. „Wir möchten uns schon im Vorfeld für die Unterstützung der Vereine und Verbände bedanken“, so das Mitglied des Organisationsteams.

Weitere Infos zu Veranstaltungen im Jubiläumsjahr und zur Festwoche im Internet auf: www.sankt-johannes-lette.de.

Zwei neue Kirchenführer

Wissenswertes zur Kirche für Erwachsene und Kinder

Passend zur Festwoche werden in Kürze zwei Kirchenführer für die St.-Johannes-Kirche in Lette erscheinen: einer für Erwachsene und einer speziell für Kinder. „Die Vorbereitungen liegen in den letzten Zügen“, sagt Heinz Wegmann, der für das Layout der beiden Informationshefte verantwortlich ist. „Es geht darum, die Kirche zu erklären, was es um und in der Kirche zu sehen gibt“, erläutert Wegmann.

Der Aufbau im Kinderkirchenführer ist ähnlich. Neben Informationen über die Kirche geht es zusätzlich um Messabläufe und Gebete. „Er ist einfach kindgerechter und es gibt noch mehr Bildmaterial als im Erwachsenenkirchenführer“, erklärt Heinz Wegmann. „Besonders dankbar sind wir Nadine Preiß, die mit viel Einsatz und Engagement jede Menge tolle Bilder gemacht hat.“

Die Kirchenführer sind nicht nur für die Gemeinde, sondern auch für auswärtige Besucher gedacht, die etwas über die Kirche erfahren möchten. „Unsere Kirche hat ein sehr durchdachtes Konzept, hier hat alles einen Grund und es gibt viele interessante Zusammenhänge“, so Wegmann.

Zum Thema:

Das Programm in der Festwoche​

KIRCHWEIHJUBILÄUM

Mittwoch, 16.4. (Weihetag der Kirche):

8 Uhr: hl. Messe; anschließend Beichtgelegenheit – 16 bis 18 Uhr: Anbetung im Haus Bethanien.

FESTWOCHE

Samstag, 19.4. (Karsamstag):

21 Uhr: Osternachtfeier, Tauferneuerung, Segnung des Taufwassers und Taufe; anschließend Agapefeier.

Sonntag, 20.4. (Ostersonntag):

8 Uhr und 10 Uhr: hl. Messe – 19 Uhr: Osterfeuer.

Montag, 21.4. (Ostermontag):

8 Uhr: hl. Messe – 10 Uhr: hl. Messe; anschließend Ostereier suchen.

Dienstag, 22.4. (Tag für Männer):

19.30 Uhr: hl. Messe.

Mittwoch, 23.4. (Tag für Frauen):

8.30 Uhr: hl. Messe mit anschließendem Frühstück – 16 bis 18 Uhr: Anbetung im Haus Bethanien – 17 Uhr: Kranz aufhängen vor der Kirche.

Donnerstag, 25.4. (Tag für Kinder und Jugendliche):

19.30 Uhr: hl. Messe – 20 Uhr: Stimmungsvoller Abend mit der Gruppe „Stimmich“.

Samstag, 26.4.:

10 Uhr: Zelt schmücken – 17 Uhr: Pontifikalamt mit Weihbischof Geerlings – 19 Uhr: Dämmershoppen.

Sonntag, 27.4. (Familientag):

9 Uhr: Frühstück im Festzelt – 11 Uhr: Familienmesse – ca.12 Uhr: Frühshoppen mit musikalischer Begleitung der „Hornebach Big Band“, Festtag mit vielen Überraschungen – 17.30 Uhr: gemeinsamer Abschluss in der Kirche.​

SL-Ausgabe vom 26.3.2014

Von Ramona Tendahl

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare