Kartoffelmarkt in Lette: Über 50 Aussteller und Weltrekordler im Ballonmodellieren

Die Musik kommt beim Event auf dem Gemeindeplatz in Lette an diesem Sonntag ebenfalls nicht zu kurz.

Lette. „Stäbchengemüse“ aus der Knolle und Reibeplätzchen – Letztere von den Landfrauen des Ortes frisch gebacken – wird es auch in diesem Jahr beim Kartoffelmarkt in Lette geben. Denn Bummeln macht bekanntlich Hunger. Mehr als 40 Künstler und sonstige Aussteller – mehr als im Jahr zuvor – konnte der Veranstalter, der Heimatverein Lette, für das Event an diesem Sonntag, 8. September, gewinnen.

Von 11 bis 18 Uhr werden dort Künstler ihre Werke von handgefertigten Weidenkörben über individuell bemalten Porzellan bis hin zu Muranoglas zum Kauf anbieten. Mit einem Stand ist auch die Naturschutzjugend, die Jugendorganisation des Naturschutzbundes Deutschland (NABU) vertreten. Neu dabei sind in diesem Jahr der Weltrekordler im Ballonmodellieren sowie ein Teddydoktor mit handgenähten Teddys. Ihren eigenen Teddy können Kinder übrigens im Kinderzelt gestalten. 

Jede Menge Spiel und Spaß für Jung und Alt verspricht die InteraktivArena als auch das Fußbillard. Statt eines Queues und Kugeln kommen hier Fußbälle und jede Menge Ballgefühl zum Einsatz. 

Auf ihre Kosten kommen auch Freunde von alten Traktoren. Und wer möchte, kann sie auch in Aktion genießen. So startet gegen 14.30 Uhr ein OldtimerTreckerkorso durch Lette. Apropos Aktion: Vor Ort präsentiert jemand, wie Getreide gedroschen wird. 

Während des Kartoffelmarktes können die Besucher das Heimathaus besichtigen. Es werden Führungen seitens des Heimatvereins angeboten. Abgerundet wird der Markt durch ein buntes Bühnenprogramm ab 11 Uhr.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare