Stammtisch „Red Bulls“ plant den Trecker Treck am 15. Mai in Lette

Karren muss aus dem Dreck

Nach dem erfolgreichen Trecker Treck im vergangenen Jahr will das Organisationsteam der „Red Bulls“ am Hof van den Berg in Lette ein noch größeres Schlepper-Spektakel auf die Beine stellen.

Lette. Brüllende Motoren, unzählige Schlepper und Turnier-Charakter für Zuschauer-Massen.

„Wir erwarten eine Größe des Publikums von etwas mehr als 2 000 Leuten“, prognostiziert Nicolas van den Berg, der mit seinem Stammtisch der „Red Bulls“ die Organisation des Trecker Trecks am 15. Mai dieses Jahres übernimmt. Auf dem Hof van den Berg am Pascherhook 12 sollen zwischen 10 und 18 Uhr neben der Motor-Action auch Schlepper-Präsentationen stattfinden.

Holländisches Team stellt

Schlitten-Bremswagen

Nach dem erfolgreichen Trecker Treck im vergangenen Jahr streben die Organisatoren dieses Mal ein noch größeres Spektakel an. Dafür haben sie sich Verstärkung besorgt. „Am Turnier-Tag wird ein Profi-Team aus den Niederlanden anreisen und einen ganz besonderen Bremswagen mitbringen“, erläutert Nicolas van den Berg. Anders als der Bremswagen beim Trecker Treck im vergangenen Jahr wird dieser wie ein Schlitten gezogen. Das Gewicht verlagert sich nach einigen Metern von hinten nach vorn. So macht es das Fortfahren immer schwieriger. „Wir sind froh, dass uns ein Team zur Seite steht, das schon überall in Deutschland solche Aktionen mitgestaltet hat. Die Jungs werden auch Flaggen mitbringen und beim Turnier Verantwortungen übernehmen. Das hilft uns“, freut sich van den Berg auf das Sommer-Highlight in Lette.

Als Ergänzung zu dem Schlepper-Spektakel bieten verschiedene Sponsoren des Trecker Trecks für interessierte Zuschauer eine umfangreiche Landtechnik-Ausstellung an, während zwei Hobby-Motorclubs aus Lette und Rorup eine Oldtimer-Ausstellung einrichten. „Auch für das leibliche Wohl wird gesorgt sein“, bestätigt Nicolas van den Berg. So stehen Imbissstuben und Getränke-Stände bereit.

Neben der Hauptattraktion wird der Traktorhersteller Valtra, Partnerunternehmen des Sponsors Stegemann, aktuelle Traktormodelle präsentieren und beweisen, warum der Hersteller in Skandinavien die führende produzierende Marke ist.

Besucher dürfen selbst

einsteigen und losfahren

Dabei dürfen Schlepper-Freunde selbst einsteigen und Karosserien prüfen. Nicolas van den Berg und sein Organisations-Team kommen schon bald wieder ins Schwitzen. „Es muss einiges geplant werden. Wir sind nun jedoch erfahren genug, um möglichst schnell zu unserem Ziel zu gelangen.“ Wer sich für den Trecker Treck anmelden, Informationen sammeln oder einfach nur ein wenig stöbern will, ist auf der Internetpräsenz www.trecker-treck-lette.de genau richtig.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare