Große Gemeinschaftsaktion im September geplant

Jakobichor vor Jubiläum

Der neue Vorstand des Jakobichors mit dem Vorsitzenden Markus Eckrodt (Zweiter von rechts) und dem wiedergewählten 2. Vorsitzenden Thomas Pier (links).

Coesfeld. Am Wochenende fand die Generalversammlung des Jakobichores statt.

Die zur Wahl stehenden Posten des Vorstandes wurden alle einstimmig wiedergewählt. 2. Vorsitzender Thomas Pier, 2. Notenwart Arno Schäfer, Schriftführerin Hildegard Kestermann und Seniorenbeauftragter Dieter Kortmann standen zur Wahl. Zum Kassenprüfer wurde Jan Brüggemann von der Versammlung bestellt. 

Chorleiter Reinhard Mensing stellte das Jahresprogramm des Jubiläumsjahres vor, welches direkt im April mit einer kirchenmusikalischen Andacht unter dem Motto „Karl Jenkins“ beginnt. 

Auch das kleine Konzert am 26. September verspricht eine Besonderheit: „125 Jahre Chor – 125 Stimmen“. Der Chor hat sich zum Ziel gesetzt in drei Chorproben nach den Sommerferien einige Werke mit Gastsängern einzustudieren und diese dann in der Jakobikirche im Rahmen des Konzertes „Zeitreise durch die Kirchenmusik“ zu Gehör zu bringen. „Jeder ist hier herzlichst willkommen!“, so der 1. Vorsitzender Markus Eckrodt. „Ob ,Noch-nie-gesungen’ oder ,Singe-schon-woanders’ oder ,Wollte-es-immer-schon-probieren“ – hier freut sich die Gemeinschaft über alle, die zum Gelingen des gesetzten Zieles beitragen. Im Anschluss werden wir als Belohnung auch ein nettes kleines Fest organisieren!“ Ziel sei es, mindestens 125 Stimmen von Sängerinnen und Sänger gleichzeitig erklingen zu lassen.

Zum Stiftungsfest des Chores, dem Cäcilienfest, wird der Chor eine kleine Messe mit kleinem Orchester aufführen. „Die Eberlin-Messe bietet sich hier perfekt an“, freut sich Chorleiter Reinhard Mensing.

Weiterhin freut der Chor sich über alle, die das Chorsingen ausprobieren möchten: „Reinschnuppern kann man jederzeit! Wir proben immer donnerstags von 20 bis 22 Uhr. Informationen dazu gibt es auf der Homepage des Chores unter www.jakobichor.de oder unter der Telefonnummer (02541) 926913.“

SL-Ausgabe vom 28.1.2015

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare