Coesfelder Skiclub feierte am vergangenen Wochenende das Jubiläum

30 Jahre auf den Brettern

Die Mitglieder des Coesfelder Skiclubs trafen sich am Wochenende in gemütlicher Runde, um in Erinnerungen zu schwelgen - und natürlich auch, um die Vorfreude auf die kommende Saison zu feiern.

Coesfeld. Portes du Soleil in Frankreich, Luttach im Ahrntal in Südtirol oder Lenzerheide und St.

-Moritz in der Schweiz: In 30 Jahren hat der Coesfelder Skiclub bereits so einige interessante Wintersportorte aufgesucht. An eine Reise kann sich Wolfgang Bangert, erster Vorsitzender beim Skiclub, noch sehr genau erinnern. „Vor einigen Jahren haben wir eine Skitour nach Kanada unternommen. Die Reise war ein absolutes Highlight für alle Teilnehmer.“ Zunächst habe er keinerlei Rückmeldung von den Mitreisenden erhalten, erst auf dem Nachtreffen ließen sich die Emotionen in Worte fassen.

Drei Skitouren stehen

auf dem Programm

Auch in diesem Jahr bietet der Wintersportverein wieder interessante Reisen an; zwei Jugendtouren für verschiedene Altersklassen und eine „Fantastiktour“ für Erwachsene sind für die kommende Wintersaison geplant. Bis es mit den Brettern wieder in den Schnee geht, bereiten sich die Sportler gründlich vor. „Mit Skigymnastik und gelegentlichen Radtouren halten wir uns fit“, schmunzelt Ferdinand Bröckerhoff, Mitglied im Skiclub. Und auch sonst können sich die Skifreunde nicht gerade über Langeweile beschweren. „Beispielsweise unterstützen wir das Sportgeschäft Brocks in Lette beim öffentlichen Saisonauftakt, indem wir die Verköstigung der Gäste übernehmen“, erklärt Bröckerhoff.

Am vergangenen Wochenende stand für den Verein eine ganz besondere Veranstaltung an: das 30-jährige Bestehen des Skiclubs. 1981 wurde der Verein aus einer Interessengemeinschaft gegründet, die auch schon vorher gemeinsame Touren unternommen hatte. Rund 30 der über 200 Mitglieder waren der Einladung gefolgt und trafen sich am Samstagabend im Gasthaus Keull zu einem „gemütlichen Umtrunk, um Erinnerungen aufleben zu lassen und sich beim Vorstand zu bedanken“, so Bangert.

Weitere Informationen zum Coesfelder Skiclub und zu den Skitouren gibt es im Internet unter www.coesfelder-skiclub.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare