Hochbeete aufgestellt: Viele Helfer beim Kinderhaus „Am Wemhoff“

Kinderhaus Wemhoff Buldern Förderverein
+
Viele fleißige Helfer sorgten dafür, dass die neuen Hochbeete am Kinderhaus „Am Wemhoff“ schnell aufgebaut wurden.

Buldern. Grund zur Freude gab es in der vergangenen Woche beim Kinderhaus „Am Wemhoff“ in Buldern. Die Hochbeete, die Dank der Verkaufsaktion auf dem Bulderner Weihnachtsmarkt vom Föderverein angeschafft wurden, sind endlich aufgebaut worden.

Dies war schon deutlich früher geplant, aufgrund der Corona-Pandemie hatte sich der Aufbau allerdings bis in den Herbst verschoben. Zahlreiche Helferinnen und Helfer waren vor Ort, um die neuen Beete aufzustellen – und auch die Kinder haben fleißig mitgeholfen. Das Kindergarten-Team, vertreten von Agnes Beerhorst und Gabi Raguse, war natürlich auch dabei. „Alle hatten Spaß bei der Arbeit und das Ergebnis sieht bereits toll aus“, freut sich die Eva Aldridge, Erste Vorsitzende des Fördervereins.

Die Erzieherinnen werden in den nächsten Wochen Füllmaterial sammeln und mit weiteren Material-Spenden des Fördervereins die Hochbeete befüllen. Die Vorfreude ist bei allen Beteiligten groß: „Wir sind alle gespannt und freuen uns, die Ergebnisse des Anpflanzens nach und nach wachsen zu sehen“, so Aldridge.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare