Nachbarschaft für Karneval aktiv

Goxel ist bereit: Rosenmontags-Prinzenwagen erstellt der Bezirk 2

+
Am Samstag trafen sich viele Nachbarn vom Bezirk 2. Sie sind unter der Federführung von Markus Kappe für die Gestaltung des Prinzenwagens zuständig.

Coesfeld-Goxel. Wie bereits in den Jahren zuvor ist Goxel auch in diesem Jahr wieder die Hochburg des Coesfelder Karnevals, durchgeführt von der Nachbarschaft Wittenfeld. Höhepunkt ist dabei am Sonntag, 3. März, der Karnevalsumzug. Eine besondere Attraktion ist natürlich wieder der Prinzenwagen, der dieses Mal vom Bezirk 2 gestaltet wird. Dazu gehören der Berningweg, der Wenneberg und die Straße Am Monenberg.

„Nach der Winterpause haben wir am Samstag, 9. Februar, angefangen. Jetzt sind wir leicht in Verzug, aber zuversichtlich, dass wir bis zum Umzug alles hinbekommen“, so Markus Kappe, Leiter des Prinzenwagen-Teams, und Seniorenvorstandsmitglied Günther Golin  am Samstag.

Seniorenkarneval am 22. Februar

Wie am Samstag zuvor waren wieder bis zu 20 Helfer ab 14 Uhr für rund drei Stunden im Einsatz. „Unsere erste Besprechung war Anfang November, zwei weitere folgten.“

Am Freitag, 22. Februar beginnt um 14.30 Uhr der Seniorenkarneval.

Am Samstag, 2. März, startet der Büttabend ab 19.30 Uhr (Einlass ab 18.30 Uhr). Danach gibt es ab circa 23 Uhr eine „Zeltparty für alle“. „Restkarten sind noch für 15 Euro bei Maria Lammering, Tütenkuhlenweg 11 und im Architekturbüro Lammering, Süringstraße 30, erhältlich.

Karnevalsumzug ab 15.11 Uhr

Zuvor ist bereits am selben Tag von 10 bis 12 Uhr Kinderkarneval im Festzelt mit Musik, Spielen und dem Kinderprinzenpaar.

Weiberfastnacht: Donnerstag, 28. Februar, ab 15.11 Uhr im Pfarrzentrum. Ab 17 Uhr Umzug.

Am Sonntag, 3. März, beginnt der Karnevalsumzug um 15.11 Uhr. Die Gruppen und Wagen treffen sich ab 14 Uhr im Markenweg/Wenneberg. Anmeldungen nimmt Herbert Brockmann noch entgegen.

Nach dem Umzug findet im Festzelt die Karnevalsparty statt. „Dann ist das Zelt noch offen für alle Familien, damit es auch die Kinder von innen begutachten können“, so Kappe und Golin. Nähere Infos: www.goxel.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare