Gespräche mit der Stadt über den neuen Festplatz-Standort der Kalksbecker Schützen laufen

Erster Vorsitzender Theo Korth (von links), Jugendvertreter David Pöppelmann, Beisitzer Ingo Abel, Jugendvertreter Lukas Timmer, Kassierer Georg Borgert, amtierender Schützenkönig Stephan Ludigkeit, Beisitzer Franz-Josef Bäumer, zweiter Vorsitzender Stephan Hollstegge, Schriftführer Frank Thiemann.

Coesfeld. Der Schützenverein Kalksbeck steht 2018 vor einschneidenden Veränderungen. Auf der Jahreshauptversammlung im Haus Kalksbeck schwor der erste Vorsitzende Theo Korth die Schützen auf die Werte der Vereinsgemeinschaft ein. Im Laufe des Jahres sollen die Weichen für das Baugebiet „Kalksbecker Heide“ gestellt werden.

Mit der Entwicklung des Baugebiets muss der Schützenverein seinen Festplatz an der Kleinen Heide zugunsten der geplanten Wohnbebauung aufgeben. Dementsprechend groß war das Interesse der knapp 70 erschienenen Mitglieder an den weiteren Plänen des Vorstandes. „Wir sind bereits in Gesprächen mit den Vertretern der Stadt über alternative Standorte und haben auch schon die Kosten für Rückbau und Neueinrichtung eines Festplatzes kalkuliert“, beantwortete Korth die Nachfragen aus der Versammlung. „Da kommen hohe Kosten auf uns zu, die wir mit Hilfe vieler helfender Hände aus dem Verein verringern können“, ergänzt er.

Über eine Beitragserhöhung wurde ebenso diskutiert wie über mögliche Standorte für das Festzelt. „Da noch nicht genau feststeht, wann der ,Umzug‘ erfolgen muss und welche Standorte letztlich zur Verfügung stehen, können wir noch nicht abschließend planen“, warb zweiter Vorsitzender Stefan Hollstegge um Verständnis. „Sobald es konkret wird, werden wir die Mitglieder informieren und die notwendigen Schritte einleiten.“

Bis dahin konzentrieren sich die Schützen auf das aktuelle Vereinsleben. Zunächst blickten sie auf die rege in Anspruch genommenen Aktivitäten und Feierlichkeiten des vergangenen Jahres zurück. Nach der Entlastung des Vorstandes durch die Versammlung standen Wahlen auf dem Programm: Hauptmann Ingo Pöpping wurde ebenso wie Beisitzer Franz-Josef Bäumer ohne Gegenstimmen im Amt bestätigt. Mit den zwei neu gewählten Jugendvertretern David Pöppelmann und Lukas Timmer wird der erweiterte Vorstand komplettiert.

Für den Herbst 2018 plant der Vorstand eine Fahrt, deren Datum und Ziel noch bekanntgegeben wird. Infos zum Verein auf www.schützenverein-kalksbeck.de.

Zum Thema: 

Termine 2018

17. März: Frühstück für die Frauen des Schützenvereins Kalksbeck als Dank für Unterstützung 

24. März: Jungschützenparty des Jugendvorstands, 20. Mai: 50 Kalksbecker Schützen gratulieren zum 275. Schützenfest des Schützenvereins Brink 

9. Juni: Sommerfest für Jung und Alt, außerdem Kinderschützenfest

 10 bis 12. August: Traditionelles Schützenfest des Schützenvereins Kalksbeck.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare