Buchvorstellung „Coolman und ich“ in der Stadtbücherei

Gelungene Lesung mit Schauspieler Thorsten Blunk

Stadtbüchereileiterin Brigitte Tingelhoff (von links), Schauspieler und „Coolman“-Darsteller Thorsten Blunk und Sabine Wessels vom Jugendamt.

Coesfeld. Mit mehreren Trompetenstößen kündigte sich der Hauptakteur selber an und zog mit seinem ungewöhnlichen Kostüm sofort die Aufmerksamkeit der 40 Schüler aus der Fröbel- und Anne-Frank-Schule auf sich.

Er führte die Gäste in den „Lernort“ (früher Lesesaal) der Stadtbücherei Coesfeld und präsentierte anschließend ein facettenreiche Lesung in überwiegend schauspielhafter, lustiger und komikhafter Form. Dabei verkörperte der Schauspieler Thorsten Blunk aus Frankfurt am Dienstagmorgen die „Coolman“-Figur aus dem Buch „Coolman und ich“ von Rüdiger Bertram und Comics von Heribert Schulmeyer. Gekonnt bezog er mehrere Schüler und Lehrpersonen als Assistenten mit ein, die beispielsweise mit Sonnenkappe, Blütenkette und Sonnenbrille ausgestattet wurden. „Das Wichtigste, was wir brauchen, ist der ausrastende Applaus“, forderte er die Schüler auf. 

Nach dem ersten Teil stellte Thorsten Blunk dann Passagen aus dem fünften Band „Bonjour Baguette“ vor, wobei er unter anderem ein Quiz und einen sportlichen Wettkampf im Rückwärtsgehen mit einbaute. „Die wichtigste Regel bei der Lesung: Es herrscht Ruhe“, ließ er die Schüler zwischendurch wissen, was diese auch beherzigten. 

Das Fazit von Marcel (12), 6a-Schüler der Anne-Frank-Schule: „Es war sehr schön. Er hat das lustig gemacht und uns auch zum Schweigen gebracht. Es war eigentlich ziemlich super.“ Und Büchereileiterin Brigitte Tingelhoff, die diese „Kulturrucksack NRW“-Lesung von Stadtbücherei und städtischem Fachbereich Jugend, Familie, Bildung und Freizeit mit der Jugendamtsmitarbeiterin Sabine Wessels verfolgt hatte: „Ich fand, es war eine sehr gelungene Leseförderveranstaltung. Die Kinder hatten sehr viel Spaß. Er konnte das als Schauspieler wunderbar darstellen.“

SL-Ausgabe vom 22.4.2015

Von Reinhold Kübber

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare