70 Jahre Befreiung Konzentrationslager Auschwitz

Gedenktag am 27. Januar 2015

Kreis Coesfeld. Am 27. Januar wird der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz vor 70 Jahren gedacht.

Dieser Gedenktag  hebt  das Erinnern an die Zeit des Nationalsozialismus in diesem Jahr ebenso besonders hervor wie der bevorstehende Gedenktag zum Ende des Zweiten Weltkriegs am 8. Mai 2015. Die Stadtbücherei Coesfeld nimmt diese Gedenktage für eine besondere Präsentation zum Anlass:

Sie stellt zahlreiche Bücher und Medien für Kinder und Jugendliche über die Zeit des Nationalsozialismus aus. Unterstützung erhielt das Team der Stadtbücherei  dabei von Lorenz Kaup, einem 15 –jährigen Schüler vom Heriburg-Gymnasium, der Anfang Januar ein zweiwöchiges Schülerpraktikum in der Stadtbücherei absolviert hat.

Im Rahmen dieses Praktikums hat Lorenz Kaup, der selbst sehr stark an geschichtlichen Themen interessiert ist, eine Ausstellung und eine Medienliste mit Büchern und Medien über die Zeit des Nationalsozialismus für Kinder und Jugendliche ab etwa 10 Jahren erstellt.

Wer etwas über diese Zeit lesen möchte, findet Erzählungen aufgeführt,  wie z.B. den Klassiker von Judith Kerr „Als Hitler das rosa Kaninchen stahl“ , aber auch Veröffentlichungen der letzten Jahre, wie z.B. das Buch von Elisabeth Zöller „Vaters Befehl oder ein Deutsches Mädel“, das die Erlebnisse eines vom Leben im Nationalsozialismus zunächst sehr begeisterten jungen Mädchens schildert.

Schülerinnen und Schüler, die Informationen für Referate benötigen, finden ebenfalls viele Sachbücher, wie z.B. das „Lexikon III. Reich“ von Friedemann Bedürftig. Geeignete Internetquellen sind ebenfalls aufgeführt,  z.B. von der Bundeszentrale für Politische Bildung oder der TV-Sendung Planet Wissen.

Die ausgestellten Bücher und Medien befinden sich auf einer Ausstellungsfläche  im Erdgeschoss der Stadtbücherei. Sie können ab sofort auch ausgeliehen werden. Die Medienliste liegt für alle zur kostenlosen Mitnahme aus und wird auch auf der Homepage der Stadtbücherei veröffentlicht.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare