Der Feinschliff am Prinzenwagen ist beendet - Motto bleibt noch geheim

+
Der Bezirk 1 der Nachbarschaft Wittenfeld trifft sich ein letztes Mal, um den Bau des Prinzenwagens mit einer Begutachtung und einem gemeinsamen Grillen abzuschließen.

Coesfeld. Die Helfer, die am Bau des Prinzenwagens mitgewirkt haben, können sich auf die Schultern klopfen. Am Samstagnachmittag wurde der Bau mit einer Begutachtung und einem gemütlichen Beisammensein abgeschlossen.

Das Wagen-Motto bleibt bis zum Wittenfelder Karnevalsumzug am Sonntag, 11. Februar, noch ein Geheimnis.

Zuständig für den Bau waren in diesem Jahr die Wittenfelder Nachbarn des Bezirks 1, Rekener Postweg, in Goxel. Seit November trafen sich wöchentlich knapp 25 Helfer, um das Gefährt für das Kinderprinzenpaar fertigzustellen.

Ideengeber für das diesjährige Thema war Andreas Südfels aus dem Karnevalsausschuß. „Die Umsetzung lief ohne Probleme und alle waren mit Elan dabei“, sagt Bauleiter Herbert Brockmann. Nun warten die närrischen Wittenfelder auf den großen Tag – mit rund 85 Jecken wird der Prinzenwagen sich voran bewegen.

Das Fazit des vergangenen Umzugs ist weitestgehend positiv: „Trotz schlechtem Wetter konnten wir 2017 viele Besucher begrüßen“, so Brockmann.

„Uns ist es sehr wichtig, dass unser Karneval familienfreundlich gestaltet ist.“ Insgesamt 22 Grupen, davon vier Musikkapellen, haben sich bisher für den Festumzug angemeldet.

„Gerade weil wir den Umzug auf den Sonntag verschoben haben, ist es für uns einfacher, Kapellen zu finden“, sagt Ingo Klöpper, Vorstandsmitglied von Wittenfeld. Erstmals in diesem Jahr sind auch die Karnevalsvereine Die-La-Hei und AnKoBlu aus Coesfeld komplett und gleichzeitig mit der Nachbarschaft Wittenfeld vertreten.

Die sogenannte fünfte Jahreszeit wurde offiziell am 28. Januar mit einer Karnevalsmesse eröffnet. Es folgte der Seniorenkarneval am 2. Februar.

Die Kinder dürfen sich noch auf den Kinderkarneval freuen. Dieser findet am Samstag, 10. Februar, von 10 bis 12 Uhr im Festzelt statt. Am selben Tag und Ort beginnt um 19.30 Uhr der Büttabend. Der Faschingsumzug beginnt am darauffolgenden Tag um 15.11 Uhr. Die Route beginnt und endet wie jedes Jahr am Markenweg. Anschließend geht es zur Party ins Festzelt.

Zum Thema: 

Wittenfeld Welau - Auch in diesem Jahr findet der Wittenfelder Karnevalsumzug in Goxel am Sonntag vor Rosenmontag statt. Am 11. Februar startet der Lindwurm um 15.11 Uhr am Markenweg. Nach dem Umzug sind alle Jecken zur Karnevalsparty ins Festzelt eingeladen. Von 17 bis 19 Uhr wird die Musik gedämpft, damit auch Familien mit Kindern im Zelt feiern können. Für Nicht-Nachbarschaftsmitglieder kostet der Eintritt 6 Euro. Gruppen oder Einzelpersonen können sich noch für den Umzug anmelden – bei Herbert Brockmann unter Telefon (02541) 6471.

Das könnte Sie auch interessieren

503 Service Unavailable

Hoppla!

Leider ist unsere Website zur Zeit nicht erreichbar. Wir beeilen uns, das Problem zu lösen. Bitte versuchen Sie es gleich nochmal.