Simulationsspiele zur Einwanderungs- und Asylpolitik am NBBK in Coesfeld

Europa am Berufskolleg

52 Schüler vom NBBK Coesfeld simulierten im Sitzungssaal der Kreisverwaltung die Arbeit des Europäischen Parlamentes beim Thema Einwanderungs- und Asylpolitik. Foto: Florian Kübber

Coesfeld. Einen Einblick in die politische Arbeit bekamen 52 Schüler des Oswald-von-Nell-Breuning Berufskollegs in Coesfeld am Montag und Dienstag.

Unter dem Thema „Einwanderungs- und Asylpolitik“ nahmen die Schüler die Rollen von Europapolitiker und Europaabgeordneten ein, um sich mit den verschiedenen Standpunkten auseinander zusetzen. Dabei wurden die Fragen wie die europäischen Gesetze zustande kommen, welche Rolle die Medien und die Lobbyisten in Brüssel und Straßburg spielen oder was machen die Abgeordneten im Europaparlament.

Teilgenommen haben die Klassen „Verwaltungsfachangestellte“, „Coesfelder Modell“ sowie „Kaufmännische Assistenten für Fremdsprachen“, die Schüler kamen dabei aus dem ganzen Gebiet des Kreises Coesfeld sowie dem benachbarten Kreis Borken und auch aus dem Kreis Warendorf. 

„Die Schüler konnten bei dem Planspiel deutlich erleben, wie Politik funktioniert. Sie mussten auch feststellen, dass man dabei Kompromisse eingehen muss. Einige Schüler haben sich richtig in die Rolle hineingesteigert und hatten ein großes Talent dafür, in die Rolle zu schlüpfen“, erläuterte Klassenlehrer Oliver Schäfer. Im Vorfeld des Planspiels bekamen die 52 Schüler spezifische Rollenkarten, um alle Bedürfnisse der Europäischen Union zu dem Thema abzubilden.

So schlüpften die Schüler in die Rollen von Europaabgeordnete, Ministern, Journalisten und Lobbyisten. Dabei wurde das Entstehen einer europäischen Richtlinie über Einwanderungs- und Asylpolitik durchgespielt. Zum Abschluss des Planspiels fand im Sitzungssaal des Kreishauses, in der auch die Debatten geführt wurden, eine Diskussion mit Astrid Meesters, Mitarbeiterin im Informationsbüro des Europäischen Parlaments in Berlin, statt. 

Bereits im letzten Jahr wurde ein Simulationsspiel am Oswald-von Nell-Breuning Berufskolleg zum Thema Finanzkrise durchführt. „Bei dem Planspielen werden aktuelle Themen in der Europapolitik aufgegriffen“, so Schäfer. Im Unterricht wird das Planspiel anschließend nachbearbeitet.

Moderiert und begleitet wurde das Simulationsspiel im Auftrag des Europäischen Parlamentes von der Eurosoc GmbH. 

SL-Ausgabe vom 17.12.2014

Von Florian Kübber

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare