Erlös aus Neujahrskonzert des Jakobichors

750 Euro für den Farbanstrich gespendet

Der Vorstand des Jakobichors (von links): Markus Eckrodt, Silke Eckrodt, Arno Schäfer, Hildegard Kestermann, Thomas Pier, Dieter Kortmann, Michael Seesing, Sonja Vosseberg und Chorleiter Reinhard Mensing.

Coesfeld. 750 Euro – eine Spende in dieser stolzen Höhe übergaben Markus Eckrodt und Thomas Pier, 1. und 2.

Vorsitzender des Jakobichors, im Rahmen der Generalversammlung des Chors jetzt an Dechant Johannes Arntz. Das überraschende Ergebnis der Spendensumme im Rahmen des Neujahrskonzertes (Streiflichter berichteten) hatte Vorsitzender Markus Eckrodt gleich zu Beginn der Versammlung verkündet: „Wir sind sehr stolz, dass wir diese Summe nun für den Farbanstrich spenden können und bedanken uns bei euch, dass ihr diese doch recht anstrengende Aufführung mitgestaltet habt und wir gemeinsam das erreicht haben.“ Der Dechant sprach seinen Dank aus: „Ich möchte an dieser Stelle meine Wertschätzung für diese Spende aussprechen. Es ist nicht selbstverständlich, dass sich Menschen aufmachen und Mittun in diesem Maße. Ich danke Ihnen herzlich.“

Der Vorstand bleibt im bestehenden Team zusammen, alle zur Wahl stehenden Posten wurden einstimmig mit Wiederwahl bestätigt: Markus Eckrodt als 1. Vorsitzender, Michael Seesing als 1. Notenwart und Silke Eckrodt als Beisitzerin/Pressewartin.

Musikalisch steht den Chormitgliedern und Chorleiter Reinhard Mensing in diesem Jahr einiges ins Haus. Besonders für das Konzert am 27. September forderte Mensing einen konzentrierten Probenbesuch ein. „Wir haben schon viel erreicht und sind eine tolle Truppe und ich freue mich auf das was kommt.“ lobte Mensing den Chor.

Zudem wird der Chor die Osternacht in der Lambertikirche und verschiedene Abendmessen in der Jakobikirche mitgestalten. Außerdem stehen ein „Tanz aus dem Mai“ und das fast schon traditionelle „Oktoberfest“ auf dem Plan.

Übrigens: Sänger jeden Alters sind jederzeit herzlich willkommen in der Chorgemeinschaft. Interessierte können gerne zum „Schnuppersingen“ vorbeischauen. Probetermin ist immer donnerstags von 20 bis 21 Uhr im Lamberti- Pfarrheim, Walkenbrückenstraße. Infos zum Chor im Internet auf www.jakobichor.de.

SL-Ausgabe vom 29.1.2014​

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare