Konzert mit Blechbläsern „Brass in Five“ Sonntag in Lette

„Erinnerungen an Weihnachten“

„Erinnerungen an Weihnachten“ mit den „Brass in Five“, Studenten der Musik an der Folkwang Universität der Künste in Essen.

Lette. Wenn fünf junge Musikstudenten zwischen 24 und 28 Jahren sich als Bläserensemble zusammen tun, darf man gespannt sein auf deren Programmauswahl.

Alle Freunde der Blasmusik sind am Sonntag, 19. Januar, ab 19 Uhr zu einem etwa einstündigen Konzert der „Brass in Five“ eingeladen. Unter dem Titel „Erinnerungen an Weihnachten“ gastieren Semyon Mitschke (Paderborn), Frederik Wußler (Berlin), Shigetoshi Ampo (Tokyo), Valentin Eschmann (Konstanz) und Federico Ferrari (Borgomanero/Italien) in der Pfarrkirche St. Johannes Lette. Der Förderverein Kirchenmusik macht dieses besondere Bläserkonzert zum Ausklang der Weihnachtszeit bei freiem Eintritt möglich, bittet aber um Spenden für die Musikförderung.

Seit zwei Jahren konzertieren die Studenten der renommierten Folkwang Universität der Künste in Essen. Vor einem Jahr gastierten die jungen Künstler erstmals in Lette. Nach dem Konzert mussten sie dem begeisterten Publikum versprechen wieder zu kommen. Damals noch als „Five in brass“, nennen sie sich nun „Brass in Five“.

In Lette werden zwei Trompeten, Horn, Posaune, Tuba „und noch eine kleine Überraschung“ zu hören sein, versichert Semyon Mitschke. „Wir haben ein Programm aus weihnachtlichen Stücken und Epochen von der Renaissance bis Spätbarock vorbereitet.“ Zudem gut bekannte Werke, etwa aus der Märchenoper „Hänsel und Gretel“ von Engelbert Humperdinck, den „Marsch der Priester“ aus der „Zauberflöte“ oder die Kantate „Nun danket alle Gott“ von Bach. Weitere Werke von Johannes Brahms und Samuel Scheidt werden in weihnachtlichem Bläserklang dargeboten. Auch moderne Kompositionen für Blechbläser wird das Ensemble mitbringen.

SL-Ausgabe vom 15.1.2014

Von Rita Kleinschnieder

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare