Eisenbahnbörse in Lette: Schienen und Ersatzteile werden am Sonntag verkauft

Der Alte Bahnhof in Lette wird am Sonntag, 6. Januar, von 11 bis 16 Uhr zur Fundgrube für Eisenbahnliebhaber.

Coesfeld. Die nächste Eisenbahnbörse findet am Sonntag, 6. Januar, von 11 bis 16 Uhr im Alten Bahnhof in Lette statt.

Dort gibt es viel zu entdecken und zu stöbern. Die Mitglieder vom Verein Eisenbahnfreunde „Alter Bahnhof Lette (Kreis Coesfeld)“ verkaufen Eisenbahn-Modelle und Eisenbahnteile. „Ein Geschäft, in dem man Eisenbahnzubehör kaufen kann, gibt es in Coesfeld nicht“, weiß Wilhelm Farwick, Mitorganisator der Eisenbahnbörse und Mitgründer des Vereins, „daher ist die Börse sehr beliebt. Viele reisen sogar extra aus dem Ruhrgebiet an.“ Von Schienen über Achsen für Modellwagen bis hin zu kleinen Federn kann man in Lette alles finden. „Sogar viele Zubehörteile von der bekannten Marke Märklin gibt es dort zu einem günstigen Preis zu kaufen“, erzählt der Eisenbahnfreund Farwick stolz. Nicht nur alte, sondern auch neue Teile werden auf der Börse verkauft: „Originalteile, Eisenbahnbücher, Züge, Modellhäuser und Modellbahnteile gibt es dort“, erklärt Pater Daniel Hörnemann, ebenfalls Mitorganisator.

Der Eintrittspreis beträgt zwei Euro. Darin enthalten ist auch ein Besuch in der Ausstellung des Jahres „Kuriositäten rund um die Eisenbahn – wie transportiert man ein Krokodil mit der Eisenbahn?“ sowie ein Besuch, um sich die Modellbahn anzusehen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare