Schützenverein Flamschen gibt Startschuss zur Schützenfestsaison

„Ein rundum gelungenes Jahr“

Der amtierender Königsthron (von links): Ehrenherr Josef Rensing, Ehrendame Reinhild Rensing, Königin Anke Schulz, König Thomas Borgert, Ehrendame Martina Borgert und Ehrenherr Ansgar Schulz.

Coesfeld. Auf ein „rundum gelungenes Jahr“ schaut Thomas Borgert, amtierender Schützenkönig vom Schützenverein Flamschen, zurück.

Auch, wenn aktuell schon sehr viel Trubel zur Vorbereitung auf das neue Fest an diesem Wochenende herrscht: „Wir haben schon einen Kranz gebunden und ihn am Samstag zur Vogelstange gebracht, nun stehen Grün holen und Zelt schmücken an.“ Dennoch würde er die Königswürde weiter empfehlen: „Vor allem der Mai im vergangenen Jahr war eine wunderbare Erfahrung! Die kompletten Familien des gesamten Throns konnten mitfeiern, wirklich toll!“

Das diesjährige Schützenfest beginnt an diesem Samstag, 3. Mai mit dem gemeinsamen Kaffeetrinken und der Jubilarehrung. Geehrt werden in diesem Jahr: Das Königspaar vor 25 Jahren, Herbert Knapp und Elisabeth Ahlmer (geborene Bücker), das Königspaar vor 30 Jahren, Hubert Völker und Maria Ebbing, die Königin vor 40 Jahren, Maria Lammerding und die Königin vor 50 Jahren, Maria Bücker. Dabei kommt es in diesem Jahr zu einem besonderen Familientreffen: Maria Bücker feiert ihr goldenes sowie ihre Tochter Elisabeth Ahlmer ihr silbernes Thronjubiläum. Abends, nach der Parade um 19.30 Uhr, freut sich das amtierende Königspaar mit Thomas Borgert und Anke Schulz auf ihre Gäste beim Königsball.

Antreten zum Kirchgang ist am Sonntag, 4. Mai um 8.30 Uhr. Gemeinsam geht es dann zur Pfarrkirche Anna Katharina wo um 9.30 Uhr die Festmesse gefeiert wird. Nach der Kranzniederlegung um 11 Uhr folgt das Vogelschießen, um den König 2014 zu ermitteln. Für das leibliche Wohl an der Vogelstange sorgt, so wie an den gesamten Festtagen, die Familie Hidding. Der neue König wird um 19.30 Uhr bei der Parade proklamiert. Anschließend feiert der neue Königsthron seine Regentschaft bei Musik und Tanz im Festzelt. Am Samstag als auch am Sonntag sorgt die Gruppe „Mainstreet“ für aktuelle Tanzmusik. Die Jugendblaskapelle Coesfeld begleitet das gesamte Schützenfest mit stimmungsvoller Blasmusik.

Am Montag, 5. Mai, beginnt ab 11 Uhr der Frühschoppen im Festzelt. Der Schützenverein Flamschen wünscht allen Schützenbrüdern, Angehörigen, Freunden, Bekannten und Gästen ein fröhliches Schützenfest.

Festprogramm

Mittwoch, 30. April:

Tanz in den Mai mit der Band „Panda Apotheke“

Freitag, 2. Mai:

16 Uhr: Grün holen

20 Uhr: Zelt schmücken

Samstag, 3. Mai:

14.30 Uhr: Kaffeetrinken der gesamten Schützengemeinschaft mit Jubilarehrung

19.30 Uhr: Parade

20 Uhr: Festball mit der Band „Mainstreet“

Sonntag, 4. Mai:

8.30 Uhr: Antreten zum Kirchgang

9.30 Uhr: Festmesse in der Pfarrkirche Anna Katharina

11 Uhr: Kranzniederlegung am Ehrenmal

11.30 Uhr: Königsschießen

19.30 Uhr: Proklamation des Königs und Parade

20 Uhr: Königsball mit der Band „Mainstreet“

Montag, 5. Mai:

11 Uhr: Frühschoppen im Festzelt

Die Eintrittspreise: Tanz in den Mai: 7 Euro, Könisball am Samstag: 3 Euro, Königsball am Sonntag: frei, Kaffeetrinken: 3 Euro​

SL-Ausgabe vom 30.4.2014

​Von André Sommer

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare