Freilichtbühne spielt „Elixier“ und „Das Dschungelbuch“

Dienstag startet der Vorverkauf für Musicals

Coesfeld. Traditionell startet der Kartenvorverkauf für die Sommermusicals der Freilichtbühne Coesfeld auch in diesem Jahr wieder am 1.

April. An diesem Dienstag sind die Telefone und auch die Ausgabefenster von 10 bis 13 Uhr besetzt. Zu dieser Zeit können Karten bestellt und abgeholt werden. Ebenfalls können während der Öffnungszeiten Geschenkgutscheine für bestimmte Stücke oder für eine individuelle Summe, erworben werden. Kostenlos gibt es hier die Infoflyer oder die Anforderung des Newletters. Um Wartezeiten vor den Vorstellungen zu vermeiden, können Eintrittskarten auch per Post zugestellt werden. Die telefonische Bestellhotline ist ab dem 1. April werktags zwischen 10 und 13 Uhr unter Telefon (02541) 3355 zu erreichen. Karten können jederzeit auch im Internet unter www.freilichtbuehne-coesfeld.de bestellt werden.

Als Abendmusical präsentiert die Bühne ab dem 24. Mai immer ab 20.30 Uhr die Musicalaufführung des Stückes „Elixier“. Dieses Musical vom „Prinzen“ Tobias Künzel wurde vor 14 Jahren schon einmal sehr erfolgreich in Coesfeld gespielt. „Die neue Inszenierung mit der bekannten Geschichte um das Elixier, welches ewige Jugend verspricht, wird sicher wieder ein Renner,“ ist sich Pressesprecher Manfred Efsing sicher. An den Aktionstagen am 28. und 31. Mai gibt es zwei Eintrittskarten zum Preis von einer.

Für große und kleine Zuschauer wird ab dem 7. Juni eine Musicalfassung der Geschichte „Das Dschungelbuch“ gespielt. Am Familiensonntag, 8. Juli, zahlen alle Besucher, Groß und Klein, nur 5 Euro auf allen Plätzen. Wegen der großen Resonanz der letzten Jahre gibt es für „Das Dschungelbuch“ auch in diesem Jahr wieder eine Abendvorstellung am Sonntag, 17. August, die ab 20 Uhr beginnt. Ein Gastspiel der A Capella Gruppe „Viva-Voce“ gibt es am Sonntag, 3. August, ab 20 Uhr. Da die Musiker nur an diesem Abend in Coesfeld auftreten, empfiehlt sich eine schnelle Buchung. Weitere Infos gibt es im Internet unter www.freilichtbuehne-coesfeld.de.

SL-Ausgabe vom 26.3.2014

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare