Coesfelder Schwimmmeisterin rettet Flüchtlingskind

Coesfeld. Am gestrigen Montag gegen 15 Uhr bemerkte eine 25-jährige Schwimmmeisterin im Coebad in Coesfeld auf dem Grund des 1,80m tiefen Schwimmerbeckens eine leblose Person.

Wie die Polizei berichtet, sprang sie ins Becken, holte den 12-jährigen Flüchtling aus Syrien aus dem Wasser und startete erfolgreich mit Wiederbelebungsmaßnahmen. Der Junge, der zusammen mit seiner Mutter und weiteren Geschwistern im Bad war, kam nach notärztlicher Behandlung zur Kontrolle ins Krankenhaus. Wegen der hervorragenden Reaktion der Schwimmmeisterin sind keine gesundheitlichen Folgeschäden zu erwarten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare