Coesfelder Schüler erstellen Fotoarbeiten

„Spieglein, Spieglein an der Wand… Lass dich nicht blenden – schau’ genauer hin!“ im Kreishaus eröffnet

+
Schüler der Schüler-Agentur „Pictur“ und des Pictorius-Berufskollegs mit ihren Fotoarbeiten.

Coesfeld. „Spieglein, Spieglein an der Wand… Lass dich nicht blenden – schau’ genauer hin!“ heißt eine neue Ausstellung im Foyer des Coesfelder Kreishauses. Diese wurde am Montag anlässlich des Internationalen Tages zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen eröffnet.

Zu sehen sind die elf Fotoarbeiten noch bis Freitag, 6. Dezember. Schüler der Schüler-Agentur „Pictur“ des Pictorius-Berufskollegs haben mit ihrer Lehrerin Sarah Blenker die Bilder erstellt – im Auftrag von Frauen e.V., der Beratungsstelle für Mädchen und Frauen und Fachstelle gegen Gewalt im Kreis Coesfeld. 

„Gewalt gegen Mädchen und Frauen hat viele Gesichter, findet oft subtil statt und ist nur bei genauem Hinsehen erkennbar“, so Corinna Brandenburger von Frauen e.V. Kreativ haben sich die Schüler mit dem Thema auseinandergesetzt. Interessierte sind eingeladen, die Ausstellung zu den Öffnungszeiten der Kreisverwaltung im Kreishaus I zu besuchen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare