Unterschiedliche Ansätze

VHS in Coesfeld und Dülmen startklar: Kurse vor Ort oder online

+
Auch im Büro der VHS Coesfeld hängt ein Hinweis: „Bitte Mund-Nasenschutz tragen!“, Auszubildende Lea Völker berät Kursteilnehmende.

In den letzten Wochen wurde bereits mit Hochdruck an Konzepten gearbeitet, nun können sowohl die Coesfelder als auch die Dülmener VHS wieder ihren Betrieb starten. 

  • Seit Montag finden in Coesfeld wieder die ersten VHS-Kurse im WBK statt. 
  • Auch ein Sommer-Ferienprogramm soll es in diesem Jahr geben. 
  • Die VHS Dülmen - Haltern am See - Havixbeck startet mit den ersten Online-Kursen.

Coesfeld / Dülmen. „Wir haben die letzte Woche gut genutzt, um mit den Dozenten sowie den Teilnehmenden zu beraten“, so die Leiterin der VHS Coesfeld Dr. Mechtilde Boland-Theißen. Die Räume im WBK sind vorbereitet, ein Hygienekonzept steht, Desinfektionsmittel sind vorhanden: Der Kursbetrieb konnte bereits am Montag mit Kleingruppen wieder beginnen.

Überwiegend positiv war die Resonanz bei den Kursleitenden und den -teilnehmenden. Viele freuen sich darauf, wieder im Kurs starten zu können. Einige vermissen zwar „ihren“ Kurs und die Begegnung mit den vertrauten Mitlernenden, möchten aber aus gesundheitlichen Gründen erst nach den Sommerferien weitermachen. 

Die VHS versucht so viel wie möglich für Ihre Teilnehmenden zu organisieren. „Für alle, die nach den Sommerferien ihren Kurs wieder aufnehmen, möchten wir einen Platz reservieren. Es hängt jedoch von den dann geltenden Bedingungen ab, in welcher Kursstärke wir unterrichten dürfen. Sollte ein Kurs zeitlich befristet aufgeteilt werden müssen, dann werden wir das individuell mit den Kursleitenden und den Teilnehmenden planen“, so Dr. Boland-Theißen.

Ein Sommer-Ferienprogramm ist in Vorbereitung. Es reicht von Nordic Walking bis zu einem Online-Englisch-Intensivkurstraining für Bewerber, die derzeit auch ihr Vorstellungsgespräch online durchführen. Mit diesem in Corona-Zeiten neuen Angebot möchte die VHS Interessierten ermöglichen auch während der Ferien aktiv zu sein.

Die Jahresprogrammplanung in Corona-Zeiten bedeutet: Es sind 100 Prozent  Flexibilität gefragt. Daher wird die VHS in diesem Jahr kein gedrucktes Programm herausgeben. Das VHS-Programm wird ausschließlich digital auf der Website der VHS veröffentlicht. Auf diese Weise kann schnell auf veränderte Rahmenbedingungen reagiert werden.

VHS Dülmen startet mit Online-Kursen

In Dülmen starten die ersten VHS-Angebote online. Die Corona-Krise bringt viele aus dem Gleichgewicht. Schlafstörungen und Rückenbeschwerden gehören zu den direkten Folgen der veränderten Bedingungen, die unseren Alltag zur Zeit bestimmen. Da passt es gut, dass die Volkshochschule gleich zu Beginn Ihres Online-Angebotes mit drei Entspannungskursen an den Start geht. Ab dem 25. Mai können sich Interessierte mit der Feldenkreis-Methode, Qigong oder Hatha Yoga von den für das Homeoffice nicht so geeigneten Küchenstühlen und den immer häufiger werdenden Videokonferenzen erholen.

Auch drei Online-Französischkurse und ein online Englischkurs sind auf der Website der VHS Dülmen – Haltern am See – Havixbeck buchbar. Im Online-Kursraum werden die Teilnehmer Zugriff auf Übungsblätter und Aufgaben haben. Über die Konferenzfunktion des Kursraumes werden „live“ Unterrichtstunden von den Kursleiterinnnen angeboten. Der Englischkurs, der von einer gebürtigen Engländerin angeboten wird, wird in zwei verschieden Gruppenformaten durchgeführt, drei je 90-minütige Termine im Gruppenunterricht als ganze Gruppe werden durch drei 45-minütige Termine in Kleingruppen mit maximal vier Teilnehmern ergänzt.

Die Online-Angebote der VHS sind der Start in ein VHS-Corona-Sommer-Programm, welches in diesem Jahr zusätzlich entwickelt wird. Die Auflagen, die mit der Öffnung der VHS unter Vorgaben der Corona Schutzverordnung verbunden sind, stellen auch das Team der VHS vor große Herausforderungen, denen mit innovativen Ideen und neuen Konzepten begegnet werde muss, dadurch entsteht viel Raum für spannende neue Angebote.

Aktuelle Fallzahlen zu den

Coronavirus-Infizierten im Kreis Coesfeld

gibt es in unserem News-Ticker. 

75 Jahre nach Kriegsende: Eine gemeinsame Ausstellung widmet sich der „Trümmergesellschaft“

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare