Bürgerstiftung finanziert zwei neue E-Bikes für Fahrzeugverleih in Lette

+
Zuwachs für den Fahrradverleih in Lette: Edwin Kraft (Bürgerstiftung, rechts) und Andreas Bürgelt (Zweirad Scharlau, links), überreichen die neuen E-Bikes an (von links) Karl Leimkühler, Martha Elsbecker, Werner Börger und Gerold Wilken.

Lette / Coesfeld. Einmal die reizvolle Münsterländer Parklandschaft, die idyllischen Baumberge oder die benachbarten Niederlande mit dem Fahrrad erkunden – das versprechen sich Besucher von einem Kurzurlaub in Coesfeld. Die bislang einzige Fahrradverleihstation für Coesfeld, die direkt am Bahnhof in Lette gelegen ist, betreibt der Heimat- und Verkehrsverein Lette. „Die Nachfrage nach E-Bikes steigt kontinuierlich. Im letzten Jahr haben wir immer wieder Absagen von Radfahrgruppen erhalten, weil nicht ausreichend E-Bikes zur Verfügung standen“, erzählt Gerold Wilken, 1. Vorsitzender des Heimatvereins.

Im Rahmen des Dorfinnenentwicklungskonzepts Lette (DIEK) stand der Heimat- und Verkehrsverein deshalb Pate für die Projektidee, den Fuhrpark der Verleihstation mit E-Bikes aufzustocken. Die Bürgerstiftung Coesfeld genehmigte den Antrag des Vereins zum Erwerb von zwei neuen E-Bikes bei Zweirad Scharlau mit 3 000 Euro und überreichte die weißen Komforträder mit dem grünen Stiftungslogo jetzt dem Vorstand des Heimatvereins in Lette. „Die E-Bikes bieten flexible und unabhängige Mobilität, steigern so den touristischen Wert unserer Stadt und locken insbesondere auch ältere Menschen zu mehrtägigen Ausflügen in die Region“, unterstreicht Vorstandsmitglied Edwin Kraft das Engagement der Bürgerstiftung Coesfeld, die in Lette unter anderem auch die Gedenkstelen am Heidefriedhof und das Projekt „Starkes Ich, nettes Du, unschlagbares Wir“ an der Kardinal-von-Galen-Grundschule unterstützt hat.

Wer eine Fahrradtour plant und Leihräder benötigt, kann sich an Werner Börger, Tel. (02546) 7377 und (0151) 56913833, oder an Gerold Wilken, Tel. (02546) 7206 und (0170) 5321616, wenden. Informationen über die Bürgerstiftung Coesfeld finden Interessierte auf www.buergerstiftung-coesfeld.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare