Am 21. Juni beginnt die Anmeldezeit für den Sommerleseclub 2011

Bücher lesen im Sonnenschein

Laden Schüler ab der fünten Klasse ein, in den großen Ferien am Sommerleseclub teilzunehmen: Maria Locher (vorne links), Vorsitzende vom Förderverein der Stadtbücherei Coesfeld, Brigitte Tingelhoff (vorne rechts), Leiterin der Coesfelder Stadtbücherei, Coesfelds Bürgermeister Heinz Öhmann (hinten links), sowie Katharina Woltering, Auszubildende der Stadtbücherei Coesfeld(hinten rechts).

Coesfeld. Unter dem diesjährigen Motto „Schock deine Lehrer, lies ein Buch!

“ findet überall in Deutschland erneut der Sommerleseclub statt. Auch die Stadtbücherei Coesfeld macht mit bei der Aktion – mittlerweile zum fünften Mal: „Wir würden uns freuen, wenn wieder viele Jungen und Mädchen mitmachen“, sagt Coesfelds Bürgermeister Heinz Öhmann, der den Sommerleseclub unterstützt und bei der Abschlussveranstaltung die Zertifikate an die fleißigen Leseratten verleiht. „Ich bin echt immer weider überrascht, wie viele Bücher die Kinder lesen.“ Der Rekord: Im vergangenen Jahr hat ein Schüler in den Sommerferien 39 Bücher gelesen. Dabei reicht es, um das Zertifikat zu bekommen, in der schulfreien Zeit drei Bücher zu lesen. Und so geht‘s: Die Sommerleseclub-Teilnehmer tragen in ein spezielles Log-Buch ein, welche Schmöker sie gelesen haben. Brigitte Tingelhoff, Leiterin der Stadtbücherei Coesfeld, und ihr Team, sowie Maria Locher, Vorsitzende vom Förderverein der Stadtbücherei Coesfeld, überprüfen dann in der Bücherei, ob die Kinder die Bücher tatsächlich kennen, stellen Fragen zu den Schmökern. „Die meisten Kinder sprudeln sofort los und wollen das ganze Buch erklären“, haben Brigitte Tingelhoff und Maria Locher in den vergangenen Jahren gemerkt.

Die Resonanz für die Aktion war stets gut: Allein 2010 lasen 70 Jungen und Mädchen aus Coesfeld in den Sommerferien mindestens drei Bücher, in 134 Städten in Nordrhein-Westfalen waren es 31 565 Kinder. Die Zertifikate, die die Teilnehmer abschließend erhalten, können an der Schule vorgezeigt werden. Die Lehrer vermerken dann auf den Zeugnissen der Kinder, dass sie beim Sommerleseclub erfolgreich dabei waren.

Los geht die Aktion am 21. Juni. Dann beginnt die Anmeldezeit. Wer mitmachen möchte, kann sich im Internet unter www.sommerleseclub.de oder in der Stadtbücherei Coesfeld, Walkenbrückenstraße 25, anmelden. Die Buchausleihe startet am 19. Juli – für die Sommerleseclub-Teilnehmer werden extra neue Bücher zur Seite gelegt. Bis eine Woche nach den Sommerferien können die Log-Bücher in der Stadtbücherei vorgezeigt werden. Die Abschlussveranstaltung ist für den 30. September geplant. Die Teilnahme an der Aktion ist kostenlos. Mitmachen können alle Schüler ab der fünften Klasse.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare