Schmierereien am Schienenbus. Dennoch Ausstellung am 8. November

Böse Überraschung am Bahnhof Lette

Lette. "Auch im kleinen Ort Lette ist nichts sicher", wie Pater Daniel Hörnemann nun voller Bedauern feststellen musste.

Als sich die Eisenbahnfreunde, zu denen der Pater aus Gerleve gehört, zum weiteren Aufbau der neuen Jahresausstellung am Bahnhof Lette trafen, fanden sie zunächst die böse Überraschung vor: Über Nacht hatten Vandalen den Schienenbus über und über mit Graffitischmierereien versehen.

"Der Wagen war kürzlich erst neu grundiert worden", so Hörnemann. "Die Schäden lassen sich an den historischen Fenstern und Gummidichtungen kaum wieder beseitigen. Der Sachschaden ist hoch." Die Eisenbahnfreunde haben sofort Anzeige erstattet. Zwei Polizistinnen nahmen den Tatbestand auf. Nun liegt die Sache bei der Kriminalpolizei, es wäre zu hoffen, dass anhand der „Tags“ die Schmierer zur Verantwortung gezogen werden können.

Trotz dieses überaus ärgerlichen Rückschlags haben die Vereinsmitglieder weiter am Aufbau der Jahresausstellung „Mit Uhrwerk oder Strom – Zauber der Modellbahn“ gearbeitet. Die Vitrinen füllen sich zusehends mit zahlreichen Modellen aus allen Eisenbahnepochen. Stark bespielte Blechbahnen mit Uhrwerk zum Aufziehen aus alter Zeit, Blei- und Zinnfiguren, Selbstbauten wie ein riesiger Triebwagen der Prignitzer Eisenbahn, Legomodelle und komplette Zuggarnituren erfreuen den Betrachter. Aus zahlreichen Bausätzen und vielen Einzelteilen der längst verschwundenen Marken Kitmaster und Airfix sowie Monogram, HobbyBoss und Revell entstanden Lokomotiven, wie man sie in keinem Laden kaufen kann. Dazu gehört die größte Dampflok der Welt, der „Big Boy“, auch im verkleinerten Maßstab 1:87 noch von respektablen Ausmaßen. Auf kaum einer Modellbahnanlage findet sich ein Schrottplatz mit verrosteten und teilzerlegten Maschinen. Ein besonderes Stück ist der unfertige Loktorso, den ein englischer Eisenbahner in seiner Lehrzeit um 1920 aus verschiedenen Metallen handgefertigt hat. Zum 50-jährigen Jubiläum der Ellok-Baureihe 03 der Deutschen Bundesbahn wird eine eigene Vitrine gestaltet.

Am Sonntag, 8. November, wird die Ausstellung um 15 Uhr eröffnet.

Die Eisenbahnfreunde freuen sich auf viele Besucher an diesem zusätzlichen Öffnungstag.

www.bahnhof-lette.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare