Großes Musik- und Kinderprogramm zur Pfingstwoche

„Berkel-Brawl“ und mehr

Coesfeld. Vom 4. bis 7. Juni wird die Coesfelder Promenade Schützenwall zur Partymeile. Vier Tage feiert die Kreisstadt ihr Promenadenfest. Top-Act ist die Profi-Cover-Band „The Queen Kings“, die am Samstag, 7. Juni, von 20 bis 24 Uhr auftreten wird (Streiflichter berichteten).

Weitere Musikbands sind an den übrigen Tagen die „Soulbandits“ (Mittwoch, 4. Juni, 19.30 bis 22 Uhr) mit der Nepo-Big-Band als Vorband und der „Lonely Hearts Club“ (Feitag, 6. Juni, 19.30 bis 24 Uhr).

Erstmals wird am Freitagnachmittag ein Hip-Hop-Dance-Workshop mit der Tanzschule Falk auf der großen Pfingstwochenbühne angeboten (15 bis 18 Uhr). Weiteres Highlight ist der junge Abend am Donnerstag, 5. Juni, (19.30 bis 22 Uhr) mit drei jungen Bands, der unter dem Titel „Berkel Brawl“ um die Gunst der Gäste streitet. Mit dabei: „Die Plagiatoren“ aus Lette und Holtwick, die „Shoulder Monkeyz“ aus Legden und „klubgrün“ aus Münster.

„So wird der Donnerstag zum jungen Abend und deckt das Spektrum von Indie bis Rock ab“, sagt Dorothee Heitz, die mit Katja Koch und Lukas Bertels vom Stadtmarketing Verein Coesfeld & Partner e.V. das Event organisiert.

Parallel bietet Coesfeld & Partner e.V. während der gesamten Woche vor Pfingsten professionelle Kinderbetreuung für 3- bis 8-Jährige an. Das Programm für die Jüngsten gestaltet der Förderverein des Liebfrauenkindergarten „Kinderträume“. Zusätzlich serviert „Coesfeld & Partner“ am Donnerstag, 5. Juni, einen Mitmachzirkus (15 bis 18 Uhr).

SL-Ausgabe vom 21.5.2014

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare