Stromkonzession neu geregelt

Stromkonzession geht an Gelsenwasser Energienetze

Billerbeck. Die Stromkonzession im Stadtgebiet von Billerbeck  ist seit dem 1. Januar 2014 neu geregelt. Der Rat der Stadt Billerbeck hatte am 17. Oktober 2013 beschlossen, einen neuen Stromkonzessionsvertrag mit dem Unternehmen Gelsenwasser Energienetze GmbH (GWN) abzuschließen.

Diesem Beschluss war ein rund sechs Monate laufendes Vergabeverfahren vorausgegangen, in dem die Gelsenwasser Energienetze (GWN) nach Auswertung aller vorliegenden Angebote nun den Zuschlag erhalten hat. Entsprechende Fachgutachter prüften die Angebote und empfahlen eindeutig die Vergabe an die Gelsenwassernetze.  Künftig besitzt Gelsenwasser damit die Wegenutzungsrechte zum Bau und Betrieb von Leitungen für die Strom- und Gasversorgung auf dem Gebiet der Stadt Billerbeck.

Noch im alten Jahr ist der Vertrag im Rathaus unterzeichnet worden. Bürgermeisterin Marion Dirks und ihr Allgemeiner Vertreter Gerd Mollenhauer unterzeichneten für die Stadt Billerbeck.

GWN-Geschäftsführer Heiner Krietenbrink bedankte sich für das Vertrauen, das dem Unternehmen entgegengebracht wird, und versprach, auch beim Betrieb der Stromnetze eng mit der Stadt Billerbeck zu kooperieren.

Der Vertrag hat eine Laufzeit von 20 Jahren.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare