Noch Karten erhältlich

"Hammer-Konzertmonat" in Billerbeck

+
Die Karnevalsband „Die Höhner“ aus Köln wollen mit dem Publikum in der neuen Stadt-Aula in Billerbeck das Leben und die Liebe feiern.

Billerbeck. Für alle drei Veranstaltungen im „Hammer-Konzertmonat“ im April in Billerbeck gibt es noch Karten. Am Freitag, 3. April, kommt Jürgen B. Hausmann, vielen bekannt aus dem WDR-Fernsehen, mit seinem Jubiläumsprogramm „Jung, wat biste jroß jeworden“ nach Billerbeck in die Zweifachsporthalle. „Herrlich überdreht und doch wie aus dem Leben gegriffen – Hausmann hat seine Beobachtungen und Erfahrungen wieder einmal in urkomische Anekdoten verpackt“, versprechen die Veranstalter. Sein Kabarett entspringt direkt den Wohnzimmern, Vereinsheimen und Hobbymärkten unseres Landes, seine Figuren stammen aus der Familie, von nebenan oder laufen ihm zufällig über den Weg. Und die Reaktionen im Publikum offenbaren, dass sich wohl der ein oder andere wiedererkennt. Die Tickets kosten 32,95 Euro.

Einen Tag später, also am Samstag, 4. April, gibt sich der Billerbecker Musical-Star Jan Ammann in seiner Heimat die Ehre. Er bringt eine Live-Band und die drei Top-Stimmen Maya Hakvoort, Sascha Kurth und Michaela Schober für sein „Best Of“-Programm auf die Bühne. Seine Solokonzerte sind durch große Vielseitigkeit geprägt. Neben seinem großen Musical-Repertoire punktete der gebürtige Westfale bei seinen Programmen auch immer mit Popsongs und Balladen. Neben seinen eigenen Hits lieben die Fans seine erlesenen Coverversionen von Stars und Bands wie Rainer Bielfeldt, Blof, Bosse, Celine Dion, Veronika Fischer, Josh Groban, Anne Haigis, Gitte Haenning, Udo Jürgens, Wolf Maahn, Barry Manilow, Nena, Edith Piaf, Bruce Springsteen, Sunrise Avenue oder Konstantin Wecker, sowie Stilblüten wie sein „Neue Deutsche Welle“-Medley. 

Die Karten kosten 42,90 Euro (ermäßigt 39,60 Euro). Die Veranstaltung findet in der Zweifachhalle, Zum alten Hof 1, statt, die für die beiden Abende in eine große Konzerthalle verwandelt wird. Am Donnerstag, 30. April, wird eine große Party mit der Karnevalsband „Die Höhner“ aus Köln in der neuen StadtAula gefeiert. Lebensbejahende Zuversicht und Lust an der Freude möchte die Gruppe versprühen. „Wer zu unseren Konzerten kommt, soll einen Abend lang mit uns zusammen das Leben und die Liebe feiern“, so Henning Krautmacher. „Und zwar in all seinen Facetten und mit all seinen Höhen und Tiefen, glücklichen wie traurigen Momenten“, ergänzt Hannes Schöner. Die Kölsche Band überzeugt mit fetzigen Rockhymnen und echten Stimmungsknallern genauso wie mit eher stillen Liedern. 

Der Eintritt kostet 35,90 Euro (Stehplatz). Tickets gibt es unter anderem bei den Streiflichtern in der Dülmener Geschäftsstelle, Königswall 6, und in der Coesfelder Geschäftsstelle, Kupferstraße 20, sowie im Rathausfoyer in Billerbeck.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare