Besucherzahl begrenzt

Freibad Billerbeck öffnet am 20. Mai: Verkauf der Saisonkarten ab sofort

Ab dem 20. Mai hat das Freibad in Billerbeck geöffnet.
+
Ab dem 20. Mai hat das Freibad in Billerbeck geöffnet.

Auf den Freibadbesuch müssen die Billerbecker und Schwimmfans aus der Region auch trotz Coronavirus nicht verzichten. Ab dem 20. Mai öffnet das Freibad, Saisonkarten gibt's schon jetzt. 

  • Ab dem 20. Mai hat das Freibad in Billerbeck geöffnet. 
  • Die Betreiber gehen momentan davon aus, dass die Besucherzahl auf circa 700 Personen begrenzt sein wird.
  • Die Saisonkarten sind schon jetzt im Bürgerbüro erhältlich.

Billerbeck: Unter strengen Hygiene- und Infektionsschutzvorgaben wird am Mittwoch, 20. Mai, um 14 Uhr das Freibad in Billerbeck geöffnet. Die genauen Vorgaben liegen zwar noch nicht vor, es wird aber natürlich drastische Einschnitte geben: So werden wir auf jeden Fall die Besucherzahlen auf eine maximale Zahl begrenzen müssen. Mit großen Liegewiesen ist das Freibad allerdings gut aufgestellt, sodass im Moment von circa 700 Personen ausgegangen wird, die sich zeitgleich im Freibad aufhalten können. 

Auch die Anzahl der Besucher, die sich zeitgleich und mit Mindestabstand im Wasser aufhalten dürfen, wird entsprechend der Größe der Wasserfläche begrenzt werden. Daneben bleiben voraussichtlich Sprungbretter und auch die Rutsche, sowie die Warmwasserduschen und Teile der Umkleidekabinen geschlossen. Hier warten wir auf weitere Regelungen.

Verkauf der Saisonkarten ab sofort

Der Verkauf der Saisonkarten für Erwachsene, Kinder und Familienkarten startet heute. 

Das Rathausfoyer und das Büro links neben dem Eingang sind von 14 bis 17 Uhr und am Samstag von 9 bis 13 Uhr nur für den Verkauf von Saisonkarten geöffnet. Auch hier wird darum gebeten, den entsprechenden Mindestabstand von 1,50 Meter einzuhalten und einen Mund- und Nasenschutz zu tragen. Um Kontakte zu vermeiden, erfolgt der Ausgang über den Hinterausgang des Rathauses. Diese Regelungen gelten auch für das Wochenende am 15. und 16. Mai.

Hinweise zu den Saisonkarten

Bei dem Vorverkauf der Saisonkarten ist folgendes zu beachten:

  • Saisonkarten für die Saison 2020 für Erwachsene, Kinder und Familien (sog. Familienkarten) werden wegen der letztjährigen Umstellung auf Plastikkarten nur im Bürgerbüro des Rathauses ausgestellt und verlängert. Verlängerungen von 2019 auf 2020 können sofort vorgenommen werden. Neuausstellungen sind leider nicht sofort möglich, da ansonsten zu lange Wartezeiten entstehen würden. Eine Abholung der neu auszustellenden Karten ist drei Werktage nach der Einreichung der vollständigen Unterlagen im Foyer des Rathauses möglich. Während der laufenden Saison erfolgt die Ausgabe der Karten möglichst am nächsten Werktag.
  • Für alle Saisonkarten (einschließlich der Familiennebenkarten) wird ein Lichtbild in Passbildgröße benötigt. Dieses gilt jedoch nicht für Kinder unter drei Jahren. Die Lichtbilder sind entweder mitzubringen oder können vorab per E-Mail an freibadkarten@billerbeck.de gemailt werden. Die Fotodatei sollte wie folgt benannt werden: Name-Vorname-Geburtsjahr.
  • Die Saisonkarten haben zunächst für die laufende Badesaison 2020 Gültigkeit. Sie können jedoch bis zu dreimal für jeweils eine weitere Badesaison verlängert werden, so dass nicht in jedem Jahr ein neues Passbild benötigt wird, sondern nur einmal in vier Jahren.
  • Für die Saisonkarten gelten folgende Preise: für Erwachsene 50 Euro, für Kinder 25 Euro und für Familien mit mindestens einem Kind unter 18 Jahren 65 Euro.  Für bestimmte Personengruppen wie beispielsweise Bezieher von Arbeitslosengeld, Leistungen nach SGB II, Schüler, Studenten und Schwerbehinderte sind Gebührenermäßigungen nach der jeweils gültigen Gebührenordnung möglich. Die Berechtigung zur Gebührenermäßigung ist durch Vorlage eines entsprechenden Ausweises, Bescheides oder ähnliches nachzuweisen. Sonstige Gebührenermäßigungen auf Saisonkarten werden in diesem Jahr nicht gewährt.
  • Für die Ausstellung der Saisonkarten für Erwachsene und Kinder wird ein gültigerPersonalausweis und für die Ausgabe der Familienkarten ein Familienstammbuch benötigt.

Zur Vermeidung von Wartezeiten und Menschenansammlungen wird empfohlen, sich für Neubestellungen auf www.billerbeck-muensterland.de/aktiv/freibad.de ein Bestellformular herunter zu laden, welches bitte ausgefüllt zur Beantragung der Karten mitgebracht wird. 

Aktuelle Fallzahlen zu den Coronavirus-Infizierten im Kreis Coesfeld gibt es in unserem News-Ticker.

Neue Sonderausstellung in Billerbeck: Die Kolvenburg und die Burg Vischering sind wieder geöffnet.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare