Rund 60 Händler präsentieren von 11 bis 18 Uhr ihre  Buchwaren

Büchermarkt Billerbeck mit verkaufsoffenem Sonntag

+
Heike Geßmann von der Bücherschmiede und Billerbeckerleben (von links), Rainer Heeke von Bücher Mammut, Maria Niehoff von der Kolvenburg und Olaf Niermann von Billerbeckerleben freuen sich auf die 19. Auflage des Büchermarktes.

Billerbeck. Die Händler bieten ihre Buchware in diesem Jahr entlang des Billerbecker Zentrums an: Der Billerbecker Buchmarkt findet am Sonntag, 28. April, von der Kolvenburg über den Johannikirchplatz bis hin zur Lange Straße – mit einem abzweigenden Ast für den Büchermarkt für Kinder auf der Münsterstraße – statt.

Mittlerweile gibt es die Veranstaltung seit 19 Jahren. „Wir sind aus den Kinderschuhen rausgewachsen“, schmunzelt Organisator Rainer Heeke, der schon von Anfang mit dabei ist. Damals noch ein Pilotprojekt, gehört der Büchermarkt inzwischen fest zu Billerbecks Veranstaltungen mit dazu. 

Rund 60 Händler präsentieren von 11 bis 18 Uhr ihre Buchwaren. Dabei reisen viele überregionale Händler und auch Gäste extra an. Gleichzeitig gibt es aber auch Stände aus der Region, wie beispielsweise die Bücherbörse des St.-Ludgerusstifts. 

Zusätzlich sind die Billerbecker Geschäfte von 13 bis 18 Uhr geöffnet. Kantor Lukas Maschke spielt von 13.30 bis 14.30 in der Johanni-Kirche Orgel und auch kleine Aufführungen eines Papiertheaters wird es an einem Stand geben.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare