Regierungsvizepräsidentin überreicht Urkunde

Billerbeck weiterhin "Staatlich anerkannter Erholungsort"

„Dorothee Feller übergibt die Anerkennungsurkunde an Marion Dirks“

Billerbeck. Regierungsvizepräsidentin Dorothee Feller hat heute (9. Januar) im Gebäude der Bezirksregierung am Domplatz eine Urkunde an Billerbecks Bürgermeisterin Marion Dirks überreicht. Diese Urkunde bescheinigt der Stadt Billerbeck, dass sie weiterhin die Auszeichnung "Staatlich anerkannter Erholungsort" tragen darf.

Billerbeck ist bereits seit 1992 staatlich anerkannter Erholungsort. Nach dem Kurortegesetz des Landes Nordrhein-Westfalen werden die für diese Auszeichnung erforderlichen Qualitätsstandards wie beispielsweise angemessene Grünflächen mit Ruhebereichen, die  Beruhigung von Verkehrsstraßen insbesondere im Bereich von Gesundheitseinrichtungen, eine insgesamt erholungsgerechte  Infrastruktur sowie bioklimatische Voraussetzungen, turnusmäßig alle zehn Jahre überprüft und über eine Anerkennung neu entschieden.

SL-online

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare