Streit

Wann ist es zu früh? Familie wird aufgefordert, Weihnachtsdeko zu entfernen

+
Ist Anfang November zu früh für Weihnachtsdekoration?

Weihnachten kann nie früh genug kommen - oder doch? Eine Familie schmückte ihr Grundstück schon im November für die Adventszeit und erhielt sogleich eine Rüge.

Wann ist der richtige Zeitpunkt, die Weihnachtsdekoration aus dem Keller zu holen? Wo Schoko-Weihnachtsmänner und Lebkuchen schon lange in den Supermarktregalen stehen, sollte das eigentlich keine Rolle mehr spielen.

Eine Familie in Texas konnte es nicht mehr erwarten und dekorierte ihr Grundstück deshalb schon kurz nach Halloween mit einer großen Schneemannsfigur, einem Rentier und einem Weihnachtsmann, der von einem Helikopter hängt. Das missfiel allerdings der Hauseigentümervereinigung und so war schnell wieder Schluss mit der Vorweihnachtsfreude.

Weihnachtsdekoration: Wann ist es zu früh, damit anzufangen?

Am 1. November 2019 stellte die Familie Simonis ihre Weihnachtsdekoration auf, drei Tage später erhielt sie schon Post von der Hauseigentümervereinigung der Nachbarschaft, die sie dazu aufforderte, diese wieder zu entfernen. Der Brief erreichte die Familie mit dem Betreff: "Wartung - Festtagsdekoration muss entfernt werden". Weiterhin hieß es darin, dass sie den Schneemann wegräumen sollte, bis die Feiertage näher gerückt seien.

Die Familie Simonis reagierte jedoch erbost auf diese Aufforderung. "Ich war sauer, denn es gibt einen Grund, warum wir das gemacht haben", erklärte Nick Simonis dem Sender WOAI. Seine Frau Claudia ist nämlich im achten Monat schwanger. "Ich fühle mich so schwer - je früher wir die Dekoration anbringen, umso besser", stimmte sie zu. "Denn in zwei Wochen werde ich wahrscheinlich nicht mehr in der Lage sein, das alles aufzubauen."

Auch interessant: Vorsicht: So gefährlich ist Ihre Weihnachtsdekoration.

Weihnachtsdeko-Offensive: Nachbarschaft hält zusammen

Deshalb hat sich das Ehepaar entschlossen, der Aufforderung der Hauseigentümervereinigung nicht nachzukommen. "Ich fand das einfach nur verrückt", ärgerte sich Claudia. "Insbesondere weil sie uns kein Datum genannt haben. Ich meine, wann ist denn bitte der richtige Zeitpunkt zu dekorieren?"

Einige Nachbarn zeigten sich daraufhin solidarisch mit den Simonis' und fingen ebenfalls an, ihre Grundstücke weihnachtlich zu dekorieren. "Ich denke nicht, dass das ein Problem sein sollte", erklärte ein Nachbar. "Das sind die Feiertage. So machen wir das. Wir achten auf unsere Nachbarn. Darum geht es doch."

Die Hauseigentümervereinigung hat der Familie eigentlich zehn Tage eingeräumt, um die Dekoration zu entfernen. Wie sie nun mit der Reaktion der anderen Nachbarn umgeht, ist nicht bekannt. Bisher hat sich die Vereinigung noch nicht zu dem Thema geäußert.

Video: Psychologen raten: Darum sollen Sie jetzt schon Weihnachtsdeko anbringen

Lesen Sie auch: Weihnachtszoff: Darum bleibt eine Straßenseite beharrlich im Dunkeln.

So verschönern Sie mit wenigen Handgriffen Ihre Wohnung

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare