Genialer Einfall

Frau kämpft jahrelang mit Seifenablagerungen an der Duschkabine - bis sie diesen Trick ausprobiert

+
Essig und Zitrone wollen gegen Ablagerungen in der Dusche nicht helfen? Vielleicht schaffen Sie es ja mit einem anderen Mittel.

Sie kämpfen mit Seifenablagerungen an der Duschkabine? Damit sind Sie nicht allein. Doch nun könnte es eine geniale Lösung für Ihr Problem geben.

Wasserränder, Kalkablagerungen oder hartnäckige Seifenreste: Trotz guter Pflege bilden sich an den Wänden der Duschkabine mit der Zeit unschöne Verschmutzungen, die sich gar nicht so leicht entfernen lassen. Wer dann auch noch auf chemische Reiniger verzichten möchte, muss manchmal erst viele Hausmittel durchprobieren, bevor man das richtige für sich oder für die entsprechende Verschmutzung findet.

Frustriert über Seifenablagerungen - dann fällt Frau dieser Trick ein

Kylie Klein-Nixon erging es ähnlich: Normalerweise verlässt sie sich bei der Reinigung auf Hausmittel wie Essig oder Zitrone, da sie kein großer Fan von chemischen Reinigern und deren synthetischen Gerüchen ist. Doch gegen die Seifenränder auf ihrer Duschkabine aus Glas konnten diese Mittelchen nichts bewirken, wie sie in einem Beitrag auf dem Online-Portal Stuff schreibt.

Glücklicherweise fiel ihr in dieser Situation ein Reinigungs-Trick ein, von dem sie schon einmal gelesen hatte: Bei diesem putzte eine Frau ihre verkrustete Backofentür erfolgreich mit einem Geschirrspültab. Klein-Nixon entschloss sich, diesen Tipp an ihrer Duschkabine auszuprobieren - das Ergebnis war erstaunlich. Die Seifenablagerungen, die weder bei Essig noch Zitrone verschwinden wollten, lösten sich mit einem Geschirrspültab problemlos auf und die Glaswände der Duschkabine sahen anschließend wieder wie neu aus.

Auch interessant: Dieser Tipp hilft bei einem verkalkten Duschkopf ganz bestimmt.

Duschkabine reinigen: Mit diesem Trick gelang es einer Frau

In ihrem Beitrag erklärte Klein-Nixon auch, wie sie vorgegangen ist: Das Geschirrspültab tunkte sie in eine Schüssel voll Wasser, um es leicht aufzulösen. Allerdings verwendete sie dafür kaltes Wasser, damit das Tab nicht zu schnell auseinanderfallen würde. Anschließend schrubbte sie mit kreisenden Bewegungen über die trockene Duschkabine, die zu diesem Zeitpunkt fast undurchsichtig war vor Seifenablagerungen. "Ich spürte, wie sie sich auflösten, als ich mit dem Tab darüber fuhr", berichtete sie. "Ich musste überhaupt nicht hart schrubben." Nach jedem Abschnitt, den sie gereinigt hatte, wusch sie die Kabine mit Wasser ab und es seien keine Ablagerungen mehr zu sehen gewesen.

Als Minuspunkt merkte sie zwar an, dass die Tabs unnötigerweise alle einzeln verpackt sind, doch immerhin könne man einen Tab mehrmals nutzen. Zudem geht sie davon aus, nur wenige davon im Jahr zu brauchen, wenn sie fortan fleißig ihre Duschkabine abstreift.

Video: Badreinigung: Mit diesen fünf Basics bekommen Sie alles sauber

Lesen Sie auch: Schimmel in der Dusche plagt Frau - Doch dann wendet sie diesen Trick an.

Von diesen Putz-Tricks haben Sie noch nicht gehört

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare