Böse Netflix-Überraschung

Netflix: Beliebte Serie nach nur einer Staffel abgesetzt - trotz Emmy-Auszeichnung

Szene der Netflix-Serie „Der dunkle Kristall - Ära des Widerstands“.
+
Die Netflix-Serie „Der dunkle Kristall - Ära des Widerstands“ wurde nach nur einer Staffel abgesetzt.

Netflix beendet eine weitere Serie, deren Geschichte nach nur einer Staffel noch nicht zu Ende erzählt wurde. Die Produktion erhielt sogar einen Emmy Award.

Netflix veröffentlicht seit Anfang 2020 fast jede Woche eine neue Serie - und viele davon kommen gut an. Aktuell befinden sich beispielsweise die deutsche Tragikomödie „Das letzte Wort“* sowie die Horror-Serie „Ratched“ und das Dino-Spektakel „Jurassic World: Neue Abenteuer“ auf den ersten drei Plätzen der Netflix-Top-10 (Stand: 23.09.2020). Alle Serien sind erst im September 2020 gestartet.

Bei der großen Menge an Neuheiten macht es Sinn, dass der Streamingdienst nicht alle Serien fortsetzt - oft sprechen beispielsweise schlechte Klickzahlen oder andere Gründe für eine Absetzung. Diese bittere Entscheidung hat Netflix nun auch in Bezug auf „Der dunkle Kristall - Ära des Widerstands“ getroffen.

Netflix setzt „Der dunkle Kristall - Ära des Widerstands“ ab - trotz großem Serien-Erfolg

Mit „Der dunkle Kristall - Ära des Widerstands“ hat sich Netflix vor mehreren Jahren eine außergewöhnliche, aber auch riskante Produktion gesichert. Die Serie basiert auf dem Fantasy-Film „Der dunkle Kristall“ (werblicher Link) aus dem Jahr 1982, der von den „Muppets“-Erfindern Jim Henson und Frank Oz stammt. Diese arbeiteten damals mit echten Puppen - und Netflix tat es ihnen gleich, obwohl auch eine Animationsserie denkbar gewesen wäre.

Auf Puppen greifen viele Film- und Serien-Schaffende heutzutage kaum mehr zurück, entsprechend wirkt die Idee im ersten Moment überholt. Doch die Kritiken fielen überwiegend positiv aus: Auf IMDb erhielt „Der dunkle Kristall - Ära des Widerstands“ satte 8,5 Sterne von 10 Sternen. Auch einen Emmy in der Kategorie „Herausragendes Kinderprogramm“ konnte die Serie dieses Jahr abstauben.

Wie das Portal Gizmodo berichtet, hat sich Netflix nun aber dafür entschieden, die Serie trotz ihrer Beliebtheit nach nur einer Staffel abzusetzen. Die Gründe sind nicht bekannt, Gerüchten zufolge könnten aber Verzögerungen bei der Planung der 2. Staffel damit zu zusammenhängen. Zudem deutet ein Bericht von The Hollywood Reporter an, dass Netflix die Serie als Misserfolg betrachtet. Sie sei viel zu teuer gewesen und spielte im Gegenzug zu wenig Geld ein.

Mehr erfahren: Große Emmy-Überraschung: Ein absoluter Netflix-Hit geht komplett leer aus.

Video: Trailer zur 1. Staffel von „Der dunkle Kristall - Ära des Widerstands“

Macher von „Der dunkle Kristall - Ära des Widerstands“ wollen Serie ohne Netflix fortsetzen

Fans von „Der dunkle Kristall - Ära des Widerstands“ sollten die Hoffnung aber noch nicht voll und ganz aufgeben: In einem Statement zur Absetzung verraten die Macher, dass sie aktuell nach anderen Möglichkeiten Ausschau halten, um der Serie ein rundes Ende zu bescheren. Welche Art von „andere Möglichkeiten" das sein können, erläutern sie nicht. Falls sich ein anderer Streamingdienst oder Sender der Serie annimmt, könnte sie aber beispielsweise noch eine 2. Staffel erhalten. (soa) *tz.de ist Teil des Ippen-Zentral-Netzwerks.

Lesen Sie auch: „Kündigt eure Abos!“: Tausende Netflix-Nutzer wehren sich gegen Skandalfilm.

Das sind die Serien-Highlights von 2020

Viele haben gehofft, dass die 4. Staffel "The Last Kingdom" noch 2019 erscheint. Daraus wurde nichts, doch Andeutungen auf der offiziellen Instagram-Seite der Serie verrieten, dass es 2020 endlich so weit sein wird.
Das Rauben geht weiter, denn die Netflix-Serie "Haus des Geldes" geht am 3. April 2020 in die 4. Staffel. Danach ist übrigens noch lange nicht Schluss, da eine 5. Season ebenfalls schon angekündigt wurde.
Bereits im Januar bietet Amazon Prime eine Neuerscheinung an, die insbesondere Fans alter Serien wie "Raumschiff Enterprise" freuen dürfte: "Star Trek: Picard". Exakt einen Monat nach Weihnachten, am 24. Januar, startet das SciFi-Abenteuer mit Hauptdarsteller Patrick Stewart, der schon in vergangenen "Star Trek"-Produktionen als Jean-Luc Picard auftrat.
Fans der Serie "Spuk in Hill House" dürfen sich weiter gruseln, denn ein 2. Staffel steht bevor. 2020 wird sie voraussichtlich auf Netflix erscheinen, doch ein genaues Datum steht noch nicht fest.
Das sind die Serien-Highlights von 2020

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare