Nachschub für Konsolen-Fans

PS5 kaufen: Kommt die nächste Welle? - Neue Konsolen sollen kommen

Wenn man aktuell eine PS5 von Sony kaufen möchte dann wird es schwer. Doch es soll demnächst neue Konsolen geben.

  • Auch fast zwei Monate nach Release haben Fans kaum die Möglichkeit, eine PS5 zu kaufen (Alle PS5 News*).
  • Die Sony*-Konsole wird im Moment hauptsächlich durch Scalper zu überteuerten Preisen verkauft.
  • Mehrere Quellen im Internet vermuten nun allerdings, dass bis zum 14. Januar neue Konsolen bei Händlern eintreffen dürften.

Tokio, Japan – Seit dem Release der PS5* am 19. November 2020 hat es keine größere Verkaufswelle der neuen Konsole gegeben. Für Fans, die am Releasetag nicht die Möglichkeit hatten, ein Exemplar der Sony-Konsole zu kaufen, sind Scalper und überteuerte Angebote bei Ebay im Moment die einzige Alternative. Aber Besserung ist in Aussicht. Im Internet heißt es derzeit, dass viele Händler noch in den kommenden Tagen neue Vorräte der PS5 zum Verkauf bekommen sollten. So vermelden mehrere Twitter-Accounts die Ankunft von Konsolen zwischen dem 07. und 14. Januar.

Name der KonsolePlayStation 5 (PS5)
HerstellerSony Interactive Entertainment (SIE)
TypStationäre Spielkonsole
Generation09. Konsolengeneration
SpeichermediumBlu-Ray
Release19. November 2020

PS5 kaufen: EU und UK erhalten neuen Nachschub

Besonders in Großbritannien melden mehrere Quellen Nachschübe der PS5 noch in diesem Monat. Auf Twitter berichten zahlreiche Accounts, die die Vorräte der Konsole beobachten, dass bereits am 07. Januar Konsolen bei Online-Händlern eintreffen dürften. Betonung liegt dabei auf Online, die PS5 wird weiterhin nicht in Geschäften verkauft*, Grund dafür ist der Lockdown durch die Corona-Pandemie. Gleichzeitig melden die Twitter-Accounts Lieferschwierigkeiten für Großbritannien wegen des Brexit. Für das Festland von Europa sehen die Dinge allerdings anders aus, Gameswirtschaft meldet zur Verfügbarkeit der PS5, dass neue Verkäufe theoretisch täglich losgehen könnten.

Dabei heißt es, man solle vor allerdings neue Meldungen von Sony selbst abwarten, da erwartet wird, dass das Unternehmen im Voraus auf neue Verkäufe hinweist. Anschließend wird damit gerechnet, dass die Einzelhändler ihre eigenen Termine für den Verkauf der PS5 mitteilen. Bei verweist man auf Händler wie Amazon, Euronics, Expert und Otto, die schon bei den großen Verkaufswellen im September und November 2020 teilgenommen haben. Allerdings sollen MediaMarkt und Saturn wohl keine Kontingente der Konsole bei der Verkaufswelle anbieten, da diese noch beschäftigt damit seien, letzte ausstehende Vorbestellungen auszuliefern.

PS5 kaufen: Verkauf im Januar, Lieferung im Februar zu erwarten

Sollten neue Konsolen, wie auf Twitter berichtet, zwischen dem 07. und 14. Januar bei den Händlern eintreffen, so ließe sich grob geschätzt davon ausgehen, dass Verkäufe der PS5 zwischen dem 11. und 18. Januar stattfinden. Der genaue Zeitpunkt ist aber unbekannt, je nachdem wie viel Vorlaufszeit die Online-Händler sich für die Vorbereitung nehmen. Der Andrang dürfte wieder groß sein, da Scalper weiterhin Bots nutzen, um sich möglichst viele Konsolen für den Weiterverkauf zu sichern. Bei einem Verkauf ist also wieder mit stark ausgelasteten Websites und Serverproblemen zu rechnen.

Die PlayStation 5 verkaufte sich rekordverdächtig zum Release.

Auch ingame.de* berichtet über die neuen PS5-Konsolen, die im Januar in den Handel kommen sollen* und meldet, dass die Konsolen bei den Online-Händlern vorerst wieder nur reserviert werden. Das heißt, ähnlich wie bei den Vorbestellungen wird der Kauf vorgemerkt und die Konsole zu einem späteren Zeitpunkt an die Kunden verschickt. Die Auslieferung wird im Falle einer Verkaufswelle im Januar für den Februar erwartet. *ingame.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Rubriklistenbild: © Sony

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare