Gut zu wissen

Wofür steht eigentlich das "Temp" bei der Abgasnorm Euro 6d-Temp?

+
Wissen Sie, wofür Euro 6d-Temp steht?

Immer wieder fällt im Zuge von Dieselaffäre und Fahrverboten der Begriff Euro 6d-Temp. Aber was der Zusatz "Temp" eigentlich bedeutet, wird nicht erklärt. Wir ändern das.

Es ist in aller Munde, wenn über neue Autos geredet wird: Euro 6d-Temp. Fahrzeuge, die die neue Abgasnorm erfüllen, könnten von neuen Fahrverboten in deutschen Großstädten verschont bleiben. Aber haben Sie sich schon mal gefragt, wofür das "Temp" eigentlich stehen soll? Wir verraten es Ihnen.

Das bedeutet "Temp" bei Euro 6d-Temp

Wenn Sie hinter "Temp" eine Abkürzung für ein ellenlanges Wort vermutet haben, müssen wir Sie enttäuschen. Die Lösung ist viel simpler. Das Anhängsel "Temp" bedeutet ganz einfach nur "temporär", also zeitweilig bzw. vorübergehend.

Dies nimmt darauf Bezug, dass Euro 6d-Temp ein Zwischenschritt zur Einführung der strengen Abgasnorm Euro 6d ist. Letztere tritt ab 1. Januar 2021 in Kraft. Hinzu kommt, dass mit der Einführung von Euro 6c auch das neue WLTP-Messverfahren im September 2017 etabliert wurde. Es soll einheitliche Werte liefern.

Lesen Sie auch: Welche Abgasnorm hat mein Diesel?

Ab September 2019 müssen Neuwagen Euro 6d-Temp erfüllen

Seit September 2018 müssen neue Modelle nach diesem Verfahren zertifiziert werden. Ab September 2019 gilt dies auch für Neuzulassungen. Zusätzlich wurde mit Euro 6d-Temp das RDE-Verfahren eingeführt. Dieses soll anhand von echten Fahrversuchen realistische Abgaswerte ermitteln.

Da die neuen Messmethoden für jede konfigurierbare Ausstattungsvariante gilt, benötigen die Hersteller mehr Zeit für die Zertifizierungen, um die strenge Abgasnorm Euro 6d zu erfüllen. Dies soll die zeitweillige Euro 6d-Temp ermöglichen. Im Unterschied zu Euro 6d dürfen bei 6d-Temp beispielsweise die RDE-Ergebnisse etwas weiter von den Abgasgrenzwerten abweichen, als es 2021 der Fall sein wird.

Fahrverbote in Deutschland: In Stuttgart dürfen Diesel seit Jahresbeginn nicht mehr rein.

Mit neuen Fotos: Kuriose Blitzer-Bilder - Die verrücktesten Radarfotos

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare